Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-K: 190521-4-K Mit gestohlener Bankkarte Geld abgehoben - Personenfahndung

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet mit Bildern aus Überwachungskameras nach einem unbekannten Mann, der ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

01.12.2017 – 11:34

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Vermeintlicher Spendensammler bestiehlt Seniorin ++ Trickdiebin in der Fußgängerzone ++ Einbrecher am Richtweg ++

Landkreis Verden (ots)

Vermeintlicher Spendensammler bestiehlt Seniorin

Achim. Eine 88-jährige Seniorin ist am Donnerstagvormittag Opfer eines vermeintlichen Spendensammlers geworden. Gegen 9 Uhr klingelte der unbekannte Täter an der Wohnungstür der Frau, die ihn daraufhin hineinließ, um ihm hier Geld zu übergeben. Erst als der Unbekannte bereits wieder verschwunden war, bemerkte die Frau das Fehlen mehrerer hundert Euro in der Wohnung. Unklar ist, wie der Täter vorgegangen war, um das Geld zu erlangen. Die Polizei Achim hat die Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen und sucht nun nach dem Unbekannten, bei dem es sich um einen etwa 30-jährigen und bis 180 cm großen schlanken Mann handeln soll. Er soll hellbraune Haare haben, akzentfrei Deutsch sprechen und während der Tat eine Brille getragen haben. Hinweise werden unter Telefon 04202/9960 entgegengenommen. Um derartige Taten zu vermeiden, bittet die Polizei zudem um die Einhaltung folgender Tipps: Lassen Sie keine Fremden in ihre Wohnung. Öffnen Sie Ihre Tür immer nur mit vorgelegter Türsperre und beurteilen Sie für sich genau, ob Sie die Seriosität der fremden Person an der Tür wirklich prüfen können.

Trickdiebin in der Fußgängerzone

Achim. Am Mittwochmittag trieb in der Achimer Fußgängerzone eine Trickdiebin ihr Unwesen. Gegen 12:30 Uhr fragte die unbekannte Täterin auf der Obernstraße einen 80-jährigen Passanten, ob dieser Kleingeld für sie habe. Als dieser ihr den gewünschten Kleinbetrag aushändigte, dankte sie dem hilfsbereiten Mann überschwänglich und kam ihm dabei sehr nahe. Vermutlich in diesem Moment griff sie in das Portmonee des Mannes und stahl 100 Euro. Erst zu einem späteren Zeitpunkt wurde das Fehlen des Geldes bemerkt. Bei der unbekannten Täterin soll es sich um eine etwa 30 Jahre alte und etwa 155 cm große und schlanke Frau handeln. Sie hatte dunkle kurze Haare und trug einen dunklen Mantel. Hinweise zu der Frau nimmt die Polizei Achim unter Telefon 04202/9960 entgegen. Um es derartigen Täterinnen und Tätern möglichst schwer zu machen, bittet die Polizei darum, Geldbörsen in innenliegenden, verschlossenen Taschen aufzubewahren. Öffnen Sie Ihre Portmonees nicht in der Öffentlichkeit.

Einbrecher am Richtweg

Verden/Walle. Zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagfrüh brachen unbekannte Täter in eine Wohnung am Richtweg ein. Nach Aufhebeln eines Fensters durchwühlten sie mehrere Schränke, erlangten jedoch offenbar kein Diebesgut. Die Täter flohen anschließend unerkannt vom Tatort. Die Polizei Verden ermittelt wegen versuchten schweren Diebstahls und nimmt Hinweise unter Telefon 04231/8060 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung