Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

27.11.2017 – 12:13

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++Unfall mit Linienbus++Raub auf Tankstelle++Alarm vertreibt Einbrecher++Trunkenheit im Verkehr++

Landkreis Verden (ots)

Verden. Am heutigen Morgen kam es im Piepenbrink zu einem Auffahrunfall zwischen einem Ford Focus und einem Linienbus der VWE. Der 60-jährige Linienbusfahrer erkannte zu spät, dass die vorausfahrende 62-jährige abbremste und fuhr auf diese auf. Durch den Aufprall wurden die 62-jährige Fahrerin des Ford Focus, sowie eine 16-jährige Mitfahrerin im Linienbus leicht verletzt. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Kirchlinteln. Bereits am Freitagabend betraten zwei maskierte Täter die Hoyer Tankstelle in der Verdener Straße. Einer der Täter forderte die Herausgabe von Bargeld und drohte der Angestellten mit einem scharfkantigen Werkzeug. Zeitgleich entnahm ein zweiter Täter Zigaretten aus der Auslage des Verkaufstresens. Anschließend flüchteten die Täter samt Diebesgut in einem Kleinwagen. Eine sofort eingeleitete Fahndung unter Einbeziehung umliegender Dienststellen führte zu keinem Ergebnis. Die Polizeiinspektion Verden / Osterholz hat die Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung aufgenommen.

Langwedel. Zwischen Freitag und Sonntag warfen unbekannte Täter mit einem Stein ein Loch in die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Windmühlenstraße. Durch das Loch konnten sie die Terrassentür öffnen und in das Haus gelangen. Noch während sie das Haus durchsuchten, ertönte eine Alarmanlage, durch die die Täter von einer weiteren Tathandlung abgehalten wurden und unerkannt flüchten konnten. Zeugen werden gebeten, sich unter 04231 / 8060 mit der Polizeiinspektion Verden / Osterholz in Verbindung zu setzen.

Achim. Am Sonntagabend fiel den eingesetzten Beamten ein 38-jähriger Fahrzeugführer in der Uphuser Heerstraße auf. Im Verlauf einer Verkehrskontrolle stellten die Beamten nicht nur fest, dass der Mann mit 1,7 Promille erheblich alkoholisiert war, sondern auch unter dem Einfluss von Kokain stand. Nach der Entnahme einer Blutprobe wurde der Fahrzeugführer am Polizeikommissariat Achim entlassen. Er muss sich nun wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Pressestelle
Jürgen Menzel
Telefon: 04231/806-104 Mobil: 0152 /56 88 06 04
www.polizei-verden-osterholz.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung