Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Kennzeichen gestohlen ++ Zwei Autos beschädigt ++ Seitenscheibe eingeschlagen ++ Glätteunfall: 20-Jährige verletzt ++ Fußgängerin leicht verletzt - Zeugen gesucht ++ B74: Unfall ++

Landkreis Osterholz (ots) - Kennzeichen gestohlen

Schwanewede. In der Nacht auf Montag waren in Schwanewede Kennzeichendiebe unterwegs. Von drei Autos demontierten sie die Kennzeichenpaare. Betroffen waren zwei Pkw, die am Fritz-Reuter-Weg und an der Siedscheljer Heide geparkt waren. Der Tatzeitraum bei einem Pkw an der Straße In den Kiefern kann auf Sonntagabend zwischen 19 und 21 Uhr eingegrenzt werden. Hinweise zu verdächtigen Personen nimmt die Polizeistation Schwanewede unter Telefon 04209/914690 entgegen.

Zwei Autos beschädigt

Lilienthal. Zwei an der Straße Im Pfarrland abgestellte Autos wurden in der Nacht auf Montag von einem unbekannten Täter beschädigt. An beiden Pkw wurde der Lack zerkratzt, dabei entstand erheblicher Schaden. Hinweise zu dem Täter liegen nicht vor. Daher werden mögliche Zeugen gebeten, sich unter Telefon 04298/92000 bei der Polizei Lilienthal zu melden.

Seitenscheibe eingeschlagen

Osterholz-Scharmbeck. Ein unbekannter Täter hat am Montagnachmittag die Seitenscheibe eines VW Passat eingeschlagen, der in einer Parkbucht an der Käthe-Kollwitz-Straße abgestellt war. Der Unbekannte ist anschließend nicht in das Auto eingedrungen, Diebesgut hat er somit auch nicht erbeutet. Die Polizei Osterholz ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet um Hinweise zu verdächtigen Personen, die sich zwischen 15 und 17 Uhr in der genannte Straße aufgehalten haben.

Glätteunfall: 20-Jährige verletzt

Lilienthal. Leichte Verletzungen erlitt am Montag gegen 7:30 Uhr eine 20-jährige Mini-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Alte Reihe (K27). Die Fahranfängerin war in Richtung Heidberger Straße unterwegs, als sie auf der glatten Straße ins Schleudern geriet und nach links von der Fahrbahn abkam. Im Seitenraum stieß der Kleinwagen gegen einen Straßenbaum. Der Pkw war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste daher abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt schätzungsweise 10.000 Euro.

Fußgängerin leicht verletzt - Zeugen gesucht

Osterholz-Scharmbeck. Nachdem am Montag gegen 11 Uhr eine Fußgängerin auf der Straße Heidloge verletzt wurde, sucht die Polizei Osterholz nun nach dem unbekannten Autofahrer, der dafür verantwortlich sein soll. Der Fahrer eines VW soll von der Straße Heidloge auf den Parkplatz des Krankenhauses abgebogen sein. Dabei hat er offenbar die 44-jährige Fußgängerin übersehen, die hier auf dem Fußweg mit einem Hund spazieren ging. Das Auto touchierte den Fuß der Frau, der dadurch leicht verletzt wurde. Obwohl die Verletzte den Autofahrer ansprach, sei dieser weitergefahren. Hinweise zu dem Unfallfahrer nimmt die Polizei Osterholz unter Telefon 04791/3070 entgegen.

B74: Zwei Verletzte nach Unfall

Hambergen. Zwei Verletzte und hoher Sachschaden waren am Montag die Folgen eines Verkehrsunfalls auf der Bremer Straße (B74). Eine 18-jährige Fiat-Fahrerin, die in Richtung Stade unterwegs war, passte nicht auf und fuhr kurz vor 17:30 Uhr auf einen vor ihr verkehrsbedingt stehenden VW Golf, der durch die Wucht des Aufpralls auf einen Fiat 500 und dieser wiederum auf einen VW Passat geschoben wurde. Die 18-Jährige sowie der 68-jährige Fahrer des Golfs erlitten leichte Verletzungen, beide wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Die Autos der beiden Verletzten mussten zudem abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: