Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Ladendiebe fliehen mit Motorengeheul ++ Ford Mustang gestohlen ++ Gefährliches Überholmanöver ++ Zwei Autos abschleppreif ++

Landkreis Osterholz (ots) - Ladendiebe fliehen mit Motorengeheul

Ritterhude/Osterhagen-Ihlpohl. Mit lautem Motorengeheul flohen am Dienstagmittag unbekannte Täter vom Gelände eines Möbelgeschäfts an der Straße An der Ihle. Kurz zuvor, gegen 13:30 Uhr, entwendeten sie im Geschäft einen Staubsauger und stiegen anschließend in einen blauen Pkw mit ausländischem Kennzeichen ein. Als ein Zeuge die Diebe auf dem Parkplatz stellen wollte, ließ der flüchtende Fahrer den Motor laut aufheulen, danach fuhr er davon. Bei dem Täter soll es sich im einen etwa 165 cm großen und korpulenten Mann mit dunklem Hautteint handeln, der etwa 35 Jahre alt ist. Er war in Begleitung einer etwa gleichgroßen, ebenfalls kräftigen und circa 35-jährigen Frau. Sie hat schwarze Haare und trug einen Zopf. Die Polizeistation Ritterhude hat die Ermittlungen aufgenommen. Mögliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Telefon 04292/990760 zu melden.

Ford Mustang gestohlen

Schwanewede. Einen am Fahrbahnrand des Stundenweges geparkten Ford Mustang haben bislang unbekannte Täter gestohlen. Der graue Sportwagen war am vergangenen Freitag im Gewerbepark Brundorf abgestellt worden. Als der Besitzer am Dienstagvormittag seinen Pkw abholen wollte, musste er feststellen, dass dieser verschwunden war. Hinweise zu den Dieben liegen derzeit nicht vor. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 04791/3070 bei der Polizei Osterholz zu melden.

Gefährliches Überholmanöver

Osterholz-Scharmbeck. Gefährlich knapp soll am Dienstag gegen 15:45 Uhr ein unbekannter Fahrer eines Lkw trotz Gegenverkehr auf der Teufelsmoorstraße überholt haben. Eine Autofahrerin war hier in Richtung Günnemoor unterwegs, als ihr ein Trecker entgegenkam, der von dem Lkw überholt wurde. Die 60-Jährige musste ihren Pkw fast bis zum Stillstand abbremsen, um einen Zusammenstoß mit dem Lkw zu verhindern. Die Polizei Osterholz hat Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, unter Telefon 04791/3070 Kontakt zu den Beamten aufzunehmen.

Zwei Autos abschleppreif

Lilienthal. Zwei Autos waren am Dienstagmorgen nach einem Verkehrsunfall auf der Straße Niederende (K8) nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Ein 34-jähriger Fahrer eines Audis übersah beim Abbiegen nach links auf die Kreisstraße 9 einen entgegenkommenden 33-jährigen Mercedes-Fahrer, so dass die Autos zusammenprallten. Der Gesamtschaden wird auf geschätzte 10.000 Euro beziffert. Die beiden Unfallfahrer blieben unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: