Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDWO: Alsheim - 51 Jährige verstirbt an Unfallstelle

Worms (ots) - Am Sonntag, um 21:15 Uhr kam eine 51-jährige Frau in ihrem PKW auf der B9, nahe Alsheim, bei ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

24.09.2017 – 10:46

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemitteilung für den 24.09.2017

PI Verden/ OHZ (ots)

Ladkreis Verden

Unfall mit 1,39 Promille

(Verden) Beim Ausparken seines PKW stieß ein 56-jährige Fahrzeugführer gegen ein ordnungsgemäß geparktes Fahrzeug. Als die Beamten der Polizei den Unfall aufnahmen, stellten sie fest, dass der Unfallverursacher augenscheinlich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,39 Promille. Dem Mann wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Drogenfahrt gestoppt

(Verden) Am 23.09.2017 um 21:00 Uhr kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Langwedel einen Pkw Opel mit Ausfuhrkennzeichen auf der A 27, Fahrtrichtung Hannover. Der 27-jährige Fahrer wies körperliche Auffälligkeiten bezüglich Drogenkonsum auf. Ein freiwillig durchgeführter Urintest reagierte positiv auf Kokain und Opiate. Eine angeordnete Blutentnahme wurde durch einen Arzt auf der Dienststelle entnommen. Da es sich bei dem Fahrzeugführer um eine Person ohne Wohnsitz in der BRD handelt, wurde zur Sicherung des Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahrens eine Sicherheitsleistung einbehalten. Weiterhin wurde ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann eingeleitet.

Ohne Haftpflichtversicherung unterwegs

Am Sonntagmorgen um 04:20 Uhr wurde auf der A 1, Fahrtrichtung Hamburg, ein 26-jähriger Fahrzeugführer aus Nordrhein-Westfalen mit einem Pkw Audi A 8 kontrolliert. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, das für den Pkw keine Haftpflichtversicherung bestand. Die Kennzeichen sowie die Fahrzeugschlüssel und die Zulassungsbescheinigung wurden sichergestellt und die Weiterfahrt somit unterbunden. Gegen die Fahrzeughalterin wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Sachbeschädigungen

(Oyten/ Achim) Ein bisher unbekannter Täter zerstörte am 23.09.2017, 12.00 Uhr in Oyten, Bushaltestelle Oyterdamm, die linke Scheibe des Wartehäuschens. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3000,-Euro. Auch in Achim wurde durch einen bisher unbekannten Täter in der Zeit vom 23.09.2017, 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr in Achim-Uphusen, Uphuser Heerstraße, eine Sachbeschädigung begangen. Der Täter zerstörte die Glasscheibe einer Werbetafel. Hier entstand ein Sachschaden von ca. 500,-Euro.

Berauscht am Steuer

(Ottersberg) Ein 27-jähriger Pkw-Fahrer aus Ahausen führte am 23.09.2017, 13.15 Uhr in Ottersberg, Grüne Straße ein Kraftfahrzeug im öffentlichen Verkehrsraum, obwohl er unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln stand. Ein Vortest ergab eine positive Beeinflussung auf Betäubungsmittel. Eine Blutprobe wurde entnommen, die Weiterfahrt wurde untersagt.

PKW angefahren

(Achim-Baden) Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer prallte in der Zeit vom 21.09.2017, 16.00 Uhr bis 16.40 Uhr in Achim-Baden, auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Straße Am Lahof, gegen das Heck eines dort abgestellten PKW. Am beschädigten weißen Kia entstand ein Sachschaden von ca. 500,-Euro. Der Verursacher entferte sich unerlaubt vom Unfallort. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Achim unter 04202-9960 zu melden.

Unfallzeugen gesucht

(Achim-Uphusen) Am 23.09.17 um 09:59 Uhr kam es auf dem Parkplatz der Sparkasse an der Uphuser Heerstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 30-jähriger Pkw-Fahrer aus Achim und ein 55-jähriger Pkw-Fahrer aus Achim kollidierten bei dem Versuch rückwärts auszuparken. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Zeugen werden gesucht und gebeten, sich bei der Polizei Achim zu melden.

Landkreis Osterholz-Scharmbeck

Einbruch in Einfamilienhaus

(Grasberg) Bisher unbekannte Täter brachen im Laufe des Samstages in ein Einfamilienhaus am Weidedamm in Grasberg ein. Nach dem Aufhebeln der Terrassentür durchsuchten die Täter sämtliche Räumlichkeiten und entwendeten diverse Gegenstände. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich mit der Polizei unter Tel. 04791/3070 in Verbindung zu setzen.

Sachbeschädigungen in Lilienthal

(Lilienthal) Mehrere Sachbeschädigungen begingen bisher unbekannte Täter in der Nacht von Freitag auf Samstag im Ortsgebiet Lilienthal. An zwei Wohnhäusern an der Falkenberger Landstraße sprühten sie mehrere Graffitis an die Hausfassaden. Im Wiesenweg wurden mehrere Elemente eines Sichtschutzzaunes mit einem bisher unbekannten Gegenstand zertrümmert. In der Straße Viehreihe beschädigten die Täter noch eine Straßenlaterne. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich mit der Polizei unter Tel. 04298/92000 in Verbindung zu setzen.

Illegale Müllentsorgung in Osterholz-Scharmbeck

(OHZ) Vermutlich im Laufe der letzten Tage entsorgten Unbekannte in einem Graben in der Straße Am Günnemoor in Osterholz-Scharmbeck mehrere Müllsäcke mit Hausmüll. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich mit der Polizei unter Tel. 04791/3070 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Einsatzleitstelle
Telefon: 04231/806-212
www.polizei-verden-osterholz.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz