Das könnte Sie auch interessieren:

LPI-EF: Wer kennt diesen Mann?

Erfurt (ots) - Nach einem sexuellen Übergriff an einer 24-Jährigen fahndet die Erfurter Kriminalpolizei nach ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

06.09.2017 – 13:37

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Anzeige nach Hundebiss ++ Einschleichdiebe in Schaphusen ++ Autos zerkratzt ++ Hoher Sachschaden ++ Unfallgeschädigter möge sich melden ++

Landkreis Verden (ots)

Anzeige nach Hundebiss

Achim. Nachdem eine 54-Jährige am Dienstag gegen 17:30 Uhr auf der Buesstraße von einem Hund gebissen wurde, erstattete die Frau Anzeige bei der Polizei. Der Mischlingshund soll hier bellend auf die Frau zugelaufen sein und anschließend in das Bein des Opfers gebissen haben. Die 54-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei Achim leitete gegen die Verantwortliche des Hundes ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein. Mögliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Telefon 04202/9960 zu melden.

Einschleichdiebe in Schaphusen

Oyten/Schaphusen. Die Polizei warnt vor Einschleichdieben, die sich am Dienstag in Schaphusen offenbar als Sperrmüllsammler ausgaben. Gegen 11:30 Uhr klingelten zwei Männer an der Schaphuser Straße an einer Haustür. Nachdem sie sich als Sperrmüllsammler vorstellten, verluden sie anschließend Sperrmüll des Anwohners auf das Fahrzeug der Unbekannten. Als diese fortgefahren waren, bemerkten die Anwohner, dass im Wohnhaus eine Geldbörse entwendet worden war. Die Geschädigten erstatteten daraufhin Anzeige bei der Polizei Oyten, die nun auf der Suche nach den Sperrmüllsammlern ist. Bei ihnen soll es sich um zwei Männer handeln, von denen einer klein und korpulent und der andere mit knapp 175 cm größer und schlanker sein soll. Sie sollen mit einem grauen Transporter mit Nienburger Kennzeichen unterwegs gewesen sein. Zeugen, die Hinweise auf die Verdächtigen und den genannten Transporter geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 04207/1285 bei der Polizei Oyten zu melden.

Autos zerkratzt

Achim. Dem Polizeikommissariat Achim liegen drei Anzeigen wegen Sachbeschädigungen an Autos vor, die zwischen Samstag und Dienstag an der Lerchenstraße geparkt wurden. Ein unbekannter Täter zerkratzte jeweils den Lack der Fahrzeuge, dabei entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei Achim hat Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 04202/9960 zu melden.

Hoher Sachschaden

Achim/Uesen. Hoher Sachschaden entstand am Dienstag gegen 10:45 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Brückenstraße. Weil ein 52-jähriger Skoda-Fahrer zu spät reagierte, fuhr er auf einen vor ihm verkehrsbedingt haltenden Opel auf, der wiederum auf einen davor befindlichen Audi geschoben wurde. Der Unfallverursacher blieb unverletzt, ebenso seine beiden Unfallgegner. Der Sachschaden an den drei Autos beträgt geschätzte 7.000 Euro.

Unfallgeschädigter möge sich melden

Verden. Am Dienstag gegen 13:45 Uhr prallte eine 52-jährige Autofahrerin auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios am Piepenbrink gegen einen geparkten Pkw, wodurch dieser beschädigt wurde. Während die Frau den Geschädigten in der Umgebung suchte und daher abwesend war, kam dieser zu seinem Auto zurück und fuhr, vermutlich ohne den Schaden bemerkt zu haben, davon. Er wird gebeten, sich unter Telefon 04231/8060 bei der Polizei Verden zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung