Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

06.09.2017 – 13:26

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Einbrecher an der Falkenberger Landstraße ++ 2000 Euro Schaden ++ 29-Jährige schwer verletzt ++ Unfall aus Unachtsamkeit ++

Landkreis Osterholz (ots)

Einbrecher an der Falkenberger Landstraße

Lilienthal. Zwischen Montagnachmittag und Dienstagmittag brachen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus an der Falkenberger Landstraße ein. Nach Aufhebeln einer Tür drangen sie in das Haus ein, das sie in der Folge nach Diebesgut durchsuchten. Letztlich erbeuteten sie Spielwaren und flohen in unbekannte Richtung. Hinweise nimmt die Polizei Osterholz unter Telefon 04791/3070 entgegen.

2000 Euro Schaden

Osterholz-Scharmbeck. Ein auf einem Parkplatz an der Ritterhuder Straße abgestellter Audi TT wurde am Dienstag zwischen 12:30 Uhr und 13:15 Uhr von einem unbekannten Fahrzeugführer angefahren und dabei erheblich beschädigt. Am Sportwagen entstand dabei ein Schaden von rund 2000 Euro. Der Unfallverursacher beging Unfallflucht. Etwaige Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Telefon 04791/3070 bei der Polizei Osterholz zu melden.

29-Jährige schwer verletzt

Lilienthal. Bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Niederende (K8) wurde am Dienstag gegen 15 Uhr eine 29-Jährige schwer verletzt. Die Frau war aus Richtung Ritterhude kommend unterwegs und bog trotz Gegenverkehrs nach links auf die K9 in Richtung Osterholz-Scharmbeck ab. Bei dem Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden 48-jährigen Mercedes-Fahrer erlitt die Frau schwere Verletzungen, woraufhin sie von Rettungskräften in eine Klinik gebracht wurde. Der Unfallgegner blieb unverletzt. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf geschätzte 13.000 Euro beziffert.

Unfall aus Unachtsamkeit

Osterholz-Scharmbeck. Drei Personen wurden am Dienstag gegen 21 Uhr bei einem Unfall auf der Bahnhofstraße verletzt. Ein 23-jähriger Ford-Fahrer übersah hier einen am Fahrbahnrand stehenden und mit zwei 23 und 41-jährigen Männern besetzten Fiat und fuhr auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Autos derart stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Alle drei Männer wurden leicht verletzt. Gegen den 23-Jährigen ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung