Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-HH: 190320-1. Öffentlichkeitsfahndung nach Körperverletzung in Hamburg-St. Pauli

Hamburg (ots) - Tatzeit: 19.08.2018, 01:40 Uhr Tatort: Hamburg- St. Pauli, U-Bahnhof St. Pauli Die Polizei ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

28.08.2017 – 14:29

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ A1: Unfall nach Überholvorgang ++ Heuballen geraten in Brand ++ Autos beschädigt ++ Berauschter BMW-Fahrer ++

Landkreis Verden (ots)

A1: Unfall nach Überholvorgang

Oyten. Im Zuge eines Überholvorgangs auf der A1 kam es am Sonntagabend, gegen 23 Uhr, zwischen den Anschlussstellen Oyten und Posthausen zu einem Verkehrsunfall. Eine 33-jährige Skoda-Fahrerin war in Richtung Hamburg unterwegs, als sie einen 50-jährigen Fahrer eines Renaults überholen wollte. Bisherigen Ermittlungen zufolge scherte sie danach zu früh wieder ein, sodass es zur seitlichen Berührung zwischen ihrem Auto und dem Renault kam. Der Skoda drehte sich daraufhin um die eigene Achse, woraufhin es zu einem zweiten Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen kam. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der Sachschaden beträgt Schätzungen zufolge rund 7000 Euro.

Heuballen geraten in Brand

Langwedel. Am Sonntagabend, gegen 23:15 Uhr, bemerkte ein Zeuge einen Brand von Heuballen nahe der Straße Quappenbruch, woraufhin er die Polizei alarmierte. Vor Ort trafen die herbeigeeilten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei tatsächlich auf rund hundert brennende Heuballen, die aus ungeklärter Ursache in Brand geraten waren. Die Langwedeler Brandbekämpfer löschten das Feuer schließlich ab, eine Gefahr für Personen oder Gebäude bestand nicht. Die Brandursache ist bislang ungeklärt, Hinweise auf eine Brandstiftung liegen nicht vor. Der entstandene Schachschaden beläuft sich auf rund 3.500 Euro.

Autos beschädigt

Langwedel/Etelsen. Zwei an der Mühlenstraße geparkte Autos wurden in der Nacht auf Sonntag von einem unbekannten Täter beschädigt. Offenbar lief oder sprang der Unbekannte auf den zwei Pkw, die dadurch erheblich beschädigt wurden. Die Polizei Langwedel ermittelt wegen Sachbeschädigung. Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon 04232/7617 entgegen.

Berauschter BMW-Fahrer

Oyten. Am Sonntagabend ging den Beamten der Autobahnpolizei Langwedel ein berauschter BMW-Fahrer ins Netz. Gegen 20 Uhr kontrollierten sie den 23-jährigen Mann auf der A1 an der Anschlussstelle Oyten. Da ein Drogentest positiv verlief, untersagten die Polizisten dem Mann die Weiterfahrt. Außerdem musste er als Ausländer eine Sicherheitsleistung in Höhe von 775 Euro entrichten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung