Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: 42-jähriger Autofahrer auf der L171 verunglückt

Landkreis Verden (ots) - Kirchlinteln. Bei einem tragischen Verkehrsunfall auf der L 171 verunglückte am Mittwochabend zwischen Kirchlinteln und Kohlenförde ein 42-jähriger Autofahrer tödlich. Der Mann war mit einem Audi in Richtung Visselhövede unterwegs, als er bisherigen Ermittlungen zufolge gegen 23:15 Uhr mit einem Fuchs auf der Fahrbahn kollidierte. Der Mann, der allein im Auto saß, verlor daraufhin die Kontrolle über den Pkw und kam zunächst nach links von der Fahrbahn ab, lenkte dagegen und schleuderte über die Fahrbahn, sodass er mit der Fahrerseite gegen einen Baum auf der rechten Fahrbahnseite prallte. Danach schleuderte der Pkw erneut über die Fahrbahn und kam völlig zerstört an einem Baum auf der linken Fahrbahnseite zum Stehen. Zeugen des Unfalls gibt es offenbar nicht, Verkehrsteilnehmer kamen erst nach dem Unfallgeschehen auf das Unfallwrack zu und alarmierten sofort den Rettungsdienst und die Polizei. Ein Notarzt konnte an der Unfallstelle jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen. Für die Dauer der Bergung des Autos und die Unfallaufnahme war es erforderlich, die Landesstraße beidseitig zu sperren. Am Unfallort fanden die Polizeibeamten einen verendeten Fuchs, der noch Restwärme aufwies und offenbar kurz zuvor noch gelebt hatte. Daher geht die Polizei Verden derzeit davon aus, dass der 42-jährige Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat, nachdem er das Tier auf der Straße erfasst hatte.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: