Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Anzeige gegen Hundehalter ++ Streit eskaliert - Pkw in Brand gesetzt ++

Landkreis Verden (ots) - Anzeige gegen Hundehalter

Emtinghausen. Beim Joggen auf dem Rundenweg wurde am Mittwochabend eine 24-jährige Läuferin von zwei Hunden angegangen. Die junge Frau rutschte aufgrund der Attacke in den Straßengraben, wo die Hunde immer noch nicht von ihr abließen. Ein Anwohner vertrieb die Tiere schließlich mit einem Knüppel. Die Joggerin erlitt einen Schock. Gegen den Hundehalter ermittelt die Polizei Thedinghausen nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Streit eskaliert - Pkw in Brand gesetzt

Langwedel/Cluvenhagen. Ein Streit zwischen einem 36-jährigen Mann und seiner Bekannten eskalierte am Donnerstagabend an der Straße Am Kanal derart, dass letztlich ein Pkw in Brand gesetzt und dadurch zerstört wurde. Die derzeitigen Ermittlungen der Polizei richten sich gegen den 36-Jährigen, der im Verlauf der verbalen Auseinandersetzung mit der Frau gegen 20 Uhr plötzlich einen Benzinkanister genommen haben soll. Danach soll er den darin befindlichen Sprit im Innenraum des VW Touareg verteilt und schließlich ein Feuerzeug in den Geländewagen geworfen haben. Während die Frau die Flammen sofort und erfolgreich mit einem Feuerlöscher erstickte und zusätzlich die Feuerwehr rief, entfernte sich der Tatverdächtige vom Brandort, konnte aber zwei Stunden später von der Polizei ausfindig gemacht werden. Bei der Fahndung nach dem Tatverdächtigen kamen neben mehrerer Streifenwagen der Polizeiinspektion Verden/Osterholz und der Polizei Rotenburg zudem ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Schließlich war es ein Zeuge, der die verdächtige Person bei sich im Garten bemerkt und dies der Polizei mitgeteilt hat. Der Tatverdächtige wies bei seiner folgenden vorläufigen Festnahme eine Atemalkoholkonzentration von 2,5 Promille auf. Durch den Brand entstand am Pkw, der im Carport auf dem Grundstück der Frau abgestellt war, ein Totalschaden. Die Höhe des Schadens am Auto, das der Frau gehörte, wird auf rund 20.000 Euro beziffert. Die Ermittlungen des Zentralen Kriminaldienstes der Polizei Verden wegen Brandstiftung dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: