Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ ungewöhnliches Diebesgut ++ Fußgängerin muss zu Seite springen ++

Landkreis Osterholz (ots) - Ritterhude. Ungewöhnliches Diebesgut erlangten bislang unbekannte Täter im Zeitraum Sonntag, 23.07.17, 07:00h bis Montag, 24.07.17, 13:00h. In dieser Zeit war der 59-jährige Hauseigentümer nicht zu Hause und von dem größeren Wohnobjekt in der Riesstraße schraubten der oder die Täte insgesamt 7 hochwertige, handgeschmiedete Außenlaternen mit einem jeweiligen Gewicht von ca. 15 kg ab, trennten die Stromversorgung und entwendeten die Laternen. Auf Grund der Ausmaße der Lampen geht die Polizei davon aus, dass zum Transport ein Fahrzeug genutzt worden sein muss. Hinweise über die Tat im Ritterhude Ortszentrum im Bereich des Rathauses nimmt die Polizeistation Ritterhude unter 04292/990760 entgegen. Der Wert des Diebesgutes wird auf über 14.000 Euro geschätzt.

Osterholz-Scharmbeck. Zu einem "spektakulären" Verkehrsunfall kam es am Dienstag gegen 16:40h in Osterholz. Hier befuhr ein 20-jähriger Osterholzer mit seinem Pkw BMW den Kreisverkehr aus Richtung "Stader Landstraße" kommend und wollte in Richtung "Am Osterholze" wieder ausfahren. Nach bisherigen Ermittlungen war der 20-jährige deutlich zu schnell so dass der BMW bei der Ausfahrt aus dem Kreisel ins Schleudern geriet und nach links über die Gegenfahrbahn auf den dortigen Fußweg rutschte. Hier befand sich zu diesem Zeitpunkt eine 61-jährige Fußgängerin, welche zur Seite springen musste um nicht vom Pkw erfasst zu werden, hierbei stürzte sie jedoch und verletzte sich schwer. Der Pkw prallte noch gegen einen neben dem Fußweg befindlichen Zaun und kam auf dem Gehweg zum Stehen. Der Fahrer als auch sein ebenfalls 20-jähriger Mitfahrer blieben unverletzt, der Gesamtschaden wird auf ca. 5000,- Euro geschätzt. Die Polizei Osterholz ermittelt gegen den 20-jährigen wegen nicht angepasster Geschwindigkeit und fahrlässiger Körperverletzung und bittet weitere Zeugen sich unter 04791/3070 an die Polizei in Osterholz zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Pressestelle
Boris Koch
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: