Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Straßenrambo gesucht ++ Berauschter Pkw-Fahrer ohne Führerschein ++ zwei Verkehrsunfälle ++

Landkreis Verden (ots) - Oyten. Ein mehr als ungebührliches Verhalten legte ein bislang noch nicht ermittelter Fahrzeugführer am Montag gegen 16:00h an den Tag. Nachdem er zuvor das 50-jährige Opfer aus Achim auf der BAB 27 zwischen Achim-Nord und dem Bremer Kreuz durch einen plötzlichen Fahrstreifenwechsel zur Vollbremsung nötigte bemerkte das Opfer, welches an der Anschlussstelle Sebaldsbrück an einer roten Ampel halten musste, dass der Beschuldigte ihm anscheinend gefolgt war. Er verließ seinen hinter dem Peugeot des Opfers angestellten schwarzen Pkw und versuchte die Fahrertür des Opfers aufzureißen, jedoch war diese verriegelt. Durch die geschlossene Tür wurde das Opfer nun mehrfach beleidigt. Als die Ampel auf Grün sprang konnte das Opfer zunächst wegfahren, musste in Höhe "Burger King" jedoch an einer weiteren Ampel anhalten. Hier setzte sich der Täter mit seinem Pkw nun quer vor den Peugeot des Opfers, stieg erneut aus und beleidigte das Opfer auf das übelste. Weiter schlug der außer sich scheinende Täter mit der Hand und dem Kopf gegen die Fahrerscheibe des Opfers. Der Pkw des Täters, welcher mit Verdener Kennzeichen versehen war wird vom Opfer als schwarzer Pkw der "Kompaktklasse" beschrieben, der "Wüterich" als Anfang 20-jährigen, etwa. 1,75 cm großen "Südländer" mit schwarzen Haaren, die Seiten anrasiert. Das Geschehen muss im dichten Verkehr von vielen Personen bemerkt worden sein, Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeikommissariat Achim unter 04202-9960 zu wenden.

Verden. Am Montag kontrollierten Beamte der Polizei Verden gegen 19:15h einen Pkw BMW in der Lindhooper Straße. Im Rahmen der Kontrolle konnte der 35-jährige Fahrzeugführer aus Verden keinen Führerschein vorlegen - eine EDV-Überprüfung ergab dann auch schnell, dass dem Fahrer bereits die vor einiger Zeit die Fahrerlaubnis unanfechtbar entzogen worden war. Die weitergehende Kontrolle ergab ferner, dass der Verdener unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, der Schnelltest reagierte positiv auf Kokain. Daraufhin wurde eine Blutprobe entnommen und selbstverständlich die Weiterfahrt untersagt. Auf den Verdener kommt jetzt neben dem Strafverfahren wegen Fahrens ohne Führerschein auch noch eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss zu.

Langwedel. Am Montag ereignete sich gegen 15:00h ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen, u.a. ein Kleinkind leicht verletzt wurden. Nach den bisherigen Ermittlungen befuhr ein 32-jähriger Langwedler mit seinem Pkw Renault die "Moorstraße", als ihm ein der nachfolgende 30-jährige ebenfalls aus Langwedel mit seinem Pkw BMW auffuhr. Durch den Aufprall wurde der 32-jährige sowie sein einjähriges Kind leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden von ca. 11.000 Euro. Da der Unfall unterschiedlich geschildert wurde werden etwaige Zeugen gebeten, sich an die Polizeistation Langwedel unter 04232/7617 zu wenden.

Oyten. Nach dem es am Montagvormittag bereits zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der BAB 27 gekommen war, bei dem ein Lkw einen Pannen-Lkw streifte und umkippte ereignete sich gegen 18:00h ein ähnlicher Unfall auf der BAB 1 im Bereich Oyten. Ein 31-jähriger Trucker aus Polen hatte seinen Lkw mit Anhänger mit einem Reifenschaden auf dem Standstreifen der BAB 1 abgestellt und ordnungsgemäß gesichert. Ein 21-jähriger Fahrzeugführer, ebenfalls aus Polen, befuhr die BAB 1 in Richtung Bremen und geriet dabei zu weit nach rechts, so dass er mit seinem Kleintransporter gegen den Pannen-Lkw prallte. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, der Sachschaden ist jedoch beträchtlich und wird seitens der Autobahnpolizei Langwedel mit ca. 25.000,- Euro angegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Pressestelle
Boris Koch
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: