Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++Firmenwagen ausgeschlachtet++Unbekannter überfällt Tankstelle++Hoher Schaden bei Verkehrsunfall++

Landkreis Osterholz (ots) - Firmenwagen ausgeschlachtet Osterholz-Scharmbeck. Bislang unbekannte Täter haben sich in der Nacht zu Mittwoch Zutritt zu einem Firmengelände in der Straße "Am Binnenfeld" im Ortsteil Pennigbüttel verschafft und haben auf bislang unbekannte Weise ein dort geparktes Firmenfahrzeug geöffnet. Aus dem Armaturenbrett wurden mehrere Kombiinstrumente, der Bordcomputer sowie das Navigationsgerät entwendet. Des Weiteren bauten der oder die unbekannten Täter die Frontscheibenwerfer des Fahrzeugs aus. Insgesamt entstand bei dem Diebstahl ein Schaden von mehreren tausend Euro. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet. Zeugenhinweise nimmt das Polizeikommissariat in Osterholz-Scharmbeck unter Telefon 04791/3070 entgegen.

Unbekannter überfällt Tankstelle Vollersode. Um kurz vor 21:00 Uhr hat ein bislang unbekannter Täter am Dienstagabend eine Tankstelle an der Wallhövener Straße in Vollersode überfallen. Mit einem messerähnlichen Gegenstand bedrohte der Täter eine 59-jährige Angestellte und forderte die Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüchtete der Täter und lief zu Fuß in Richtung Schule davon. Möglicherweise setzte der Täter seine Flucht anschließend mit Hilfe eines Fahrzeugs fort. Die Polizei leitete nach Bekanntwerden der Tat Ermittlungen ein. Zeugenhinweise nimmt das Polizeikommissariat in Osterholz-Scharmbeck unter Telefon 04791/3070 entgegen.

Hoher Schaden bei Verkehrsunfall Lilienthal. Auf rund 25.000 Euro schätzt die Lilienthaler Polizei die Höhe des Sachschadens, der am Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Vielander Straße entstand. Nach den bisherigen Ermittlungen der Beamten wollte ein 55-jähriger Autofahrer aus Grasberg, der aus Richtung Osterholz-Scharmbeck kommend auf der Kreisstraße unterwegs war, an der Einmündung zur Kreisstraße 11 in Richtung Worpswede abbiegen. Dabei übersah er jedoch den entgegenkommenden Pkw eines 54-jährigen Kreisstädters. Zwar blieben Fahrzeugführer bei dem folgenden Zusammenstoß unverletzt, an beiden Fahrzeugen entstand jedoch erheblicher Schaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Pressestelle
Jürgen Menzel
Telefon: 04231/806-104 Mobil: 0152 /56 88 06 04
www.polizei-verden-osterholz.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: