Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Mercedes-Fahrerin nach Unfall verletzt

Landkreis Verden (ots) - Langwedel. Nach einem Verkehrsunfall auf der Weserstraße (K9) am Montagvormittag musste die alleinbeteiligte Unfallfahrerin mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen 11:30 Uhr geriet die 19-jährige Fahrerin des Sportwagens, die aus Daverden kommend in Richtung Blender unterwegs war, auf regennasser Fahrbahn in einer scharfen Rechtskurve ins Schleudern und prallte gegen einen Baum rechts neben der Straße. Da die Fahranfängerin sich nach dem Unfall nicht aus dem beschädigten Pkw befreien konnte, entfernte die alarmierte Feuerwehr die Fahrertür mit einer Rettungsschere. Am Mercedes entstand ein Schaden von geschätzten 5000 Euro. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Während der Bergungsarbeiten wurde die K9 voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: