Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

09.06.2017 – 12:26

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Überfall auf der Lindhooper Straße - Zeugen gesucht ++ Einbruch in Wohnung ++ Diebstähle aus Transportern ++ Hoher Sachschaden ++

Landkreis Verden (ots)

Überfall auf der Lindhooper Straße - Zeugen gesucht

Verden. Am Donnerstagnachmittag zeigte ein 33-jähriger Mann einen Raub zu seinem Nachteil an. Er sei gegen 17:20 Uhr zu Fuß auf der Lindhooper Straße unterwegs gewesen, als er nahe der Tankstelle an der Kreuzung zur Artilleriestraße von zwei unbekannten Männern geschubst worden sei. Die Täter hätten sich die Geldbörse des 33-Jährigen gegriffen und seien anschließend mit einem dunklen BMW mit ausländischem Kennzeichen in Richtung A27 geflohen. Bei den Tätern habe es sich um junge Männer mit schwarzen Haaren und dunklem Hautteint gehandelt. Einer der beiden habe ein weißes T-Shirt mit blauer Weste getragen. Eine Fahndung der Polizei Verden, die durch die Autobahnpolizei Langwedel und weitere benachbarte Dienststellen unterstützt wurde, führte nicht zum Ergreifen des Duos. Mögliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Telefon 04231/8060 zu melden.

Einbruch in Wohnung

Verden. In eine Wohnung an der Goethestraße brachen am Donnerstagnachmittag unbekannte Täter ein. Sie öffneten am helllichten Tage ein Fenster gewaltsam und verschafften sich so Zutritt zum Haus, in dem sie diversen Schmuck erbeuteten. Anwohner oder sonstige mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Telefon 04231/8060 mit der Polizei Verden in Verbindung zu setzen.

Diebstähle aus Transportern

Langwedel. In Flecken Langwedel registrierte die Polizei in der Nacht auf Donnerstag zwei Diebstähle aus Kleintransportern. Betroffen waren Fahrzeuge, die über Nacht an der Straße An der Waage sowie in Daverden an der Jahnstraße abgestellt waren. Aus den Transportern stahlen die Diebe Sanitärarmaturen und Klempnerwerkzeuge. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Verden unter Telefon 04231/8060 entgegen.

Hoher Sachschaden

Ottersberg/Wümmingen. Hoher Sachschaden entstand am Donnerstag, gegen 7:30 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Wümmingen. Ein 18-jähriger Toyota-Fahrer befuhr die L155 in Richtung Posthausen. Seinen Angaben nach musste er einem Gegenstand oder einem Tier ausweichen, sodass er auf die Gegenfahrbahn geriet, wo er schließlich mit einem entgegenkommenden Lkw kollidierte, in dem ein 57-jähriger Mann am Steuer saß. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Beide Fahrzeuge waren jedoch nicht mehr fahrbereit. Der Schaden beläuft sich auf rund 13.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell