Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

POL-E: Essen: Öffentlichkeitsfahndung nach Diebesduo - Fotos

Essen (ots) - 45141 E.-Frillendorf: Mit Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Frau und ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

19.03.2017 – 12:16

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Glück im Unglück nach Wildwechsel

POL-VER: Glück im Unglück nach Wildwechsel
  • Bild-Infos
  • Download

Verden (ots)

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 05:15 Uhr, befährt ein 18-jähriger Fahrzeugführer die B215 aus Verden kommend in Richtung Dörverden. Im Verlauf einer Linkskurve weicht der junge Mann einem Stück Rehwild aus und kommt nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort kollidiert er mit mehreren Verkehrsschildern, Leitpfosten und letztendlich mit einer großen Eiche. Der junge Fahrzeugführer musste mit leichten Verletzungen in die Aller-Weser-Klinik Verden verbracht werden. An dem Pkw dürfte ein wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Einsatzleitstelle
Telefon: 04231/806-212

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz