Das könnte Sie auch interessieren:

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

17.03.2017 – 07:41

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Heizungsanlage gestohlen ++ Automatendiebe erwischt ++

Landkreis Osterholz (ots)

Heizungsanlage gestohlen

Lilienthal. Aus einem Rohbau an der Friedrich-Schmuch-Straße entwendeten in der Nacht auf Donnerstag unbekannte Täter eine komplette Heizungsanlage. Sie hebelten eine Tür auf und gelangten so in den Rohbau, wo sie ihr Diebesgut demontierten und anschließend abtransportierten. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt das Polizeikommissariat Osterholz unter Telefon 04791/3070 entgegen.

Automatendiebe erwischt

Schwanewede. Am Donnerstag, gegen 20:30 Uhr, versuchten drei Männer, einen Zigarettenautomaten zu entwenden, der an der Straße Borchshöhe aufgestellt ist. Sie trennten zunächst den Automaten mit einem Winkelschleifer aus seiner Halterung. Ihr anschließender Versuch, den Automaten in den Kofferraum zu heben, misslang, woraufhin sie den Tatort ohne Beute verließen. Das ganze Geschehen wurde von aufmerksamen Zeugen beobachtet, die die Polizei informiert hatten. Kurze Zeit später trafen Beamte der Polizei Osterholz das ihnen mitgeteilte Auto an. Hier saß allerdings nur ein Mann im Pkw. Gegen ihn sowie gegen einen weiteren 39-jährigen Mann, der in Tatortnähe zu Fuß angetroffen wurde, richten sich nun die Ermittlungen wegen versuchten schweren Diebstahls. Beide Männer sind in Bremen wohnhaft. Da der 22-jährige Autofahrer alkoholisiert war und unter Drogen stand, muss er sich zudem wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Der Verbleib des dritten Mannes ist bislang unbekannt, die Ermittlungen des Polizeikommissariats Osterholz dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz