PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Verden / Osterholz mehr verpassen.

05.01.2017 – 13:53

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++Einbruch in Industriegebiet++Restaurant-Einbruch in der Innenstadt++Einbruchsversuch gescheitert++Fensterfront eines Einrichtungsgeschäftes beschädigt++Zeitungszusteller überfallen...++

Landkreis Verden (ots)

Einbruch in Industriegebiet
Verden. Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Mittwoch in ein
Firmengebäude in der Marie-Curie-Straße gewaltsam eingedrungen und 
haben sämtliche Büroräume nach vorhandenem Bargeld durchsucht. In 
einem Tresor wurden die Täter fündig. Der Schaden ist beträchtlich. 
Nach den ersten Ermittlungen der Polizei dürfte sich der Einbruch 
zwischen 19 Uhr abends und 6 Uhr morgens ereignet haben. Zeugen, die 
in dem Zusammenhang verdächtige Personen oder Fahrzeuge im 
Industriegebiet Finkenberg beobachtet haben, werden gebeten, sich mit
Telefon 04231/8060 mit der Polizeiinspektion Verden/Osterholz in 
Verbindung zu setzen.

Restaurant-Einbruch in der Innenstadt
Verden. Beträchtlicher Schaden entstand bei einem Einbruch in ein 
Restaurant in der Verdener Innenstadt. Zwischen Dienstagnachmittag 
und Mittwochmittag drangen Unbekannte gewaltsam in das in der Großen 
Straße gelegene Gebäude ein und gingen zielgerichtet vor. Der Schaden
ist beträchtlich. Die Polizei hat umfangreiche Ermittlungen 
eingeleitet. Zeugen, die in dem Zusammenhang verdächtige Personen 
oder Fahrzeuge beobachtet haben oder Hinweise auf den oder die Täter 
geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 04231/8060 an die 
Polizeiinspektion Verden/Osterholz zu wenden.

Einbruchsversuch gescheitert
Verden. Ohne die erhoffte Beute sind bislang unbekannte Diebe 
geblieben, die am Dienstag oder Mittwoch versucht haben, in ein 
Einfamilienwohnhaus in der Alten Holtumer Straße gewaltsam 
einzudringen. Die Täter scheiterten an der Terrassentür, an der 
jedoch leichter Schaden entstand. Hinweise zu den Tätern gibt es 
bislang nicht. Die Polizei sucht nach etwaigen Zeugen, die in dem 
Zusammenhang sachdienliche Hinweise geben können. Anrufe nimmt die 
Polizeiinspektion Verden/Osterholz unter Telefon 04231/8060 entgegen.

Fensterfront eines Einrichtungsgeschäftes beschädigt
Verden. Durch Silvesterknaller oder massive Schläge mit einem harten 
Gegenstand haben Unbekannte in den letzten Tagen die 
Schaufensterfront eines Einrichtungsgeschäftes in der Straße 
Herrlichkeit beschädigt. Der Schaden ist beträchtlich. Die Polizei 
ermittelt wegen Sachbeschädigung und sucht nach etwaigen Zeugen, die 
zwischen dem Silvestertag und dem 3. Januar verdächtige Personen 
beobachtet haben, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten. 
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Verden/Osterholz unter Telefon 
04231/8060 entgegen.

Zeitungszusteller überfallen
Dörverden. Ein 53-jähriger Dörverdener, der am frühen 
Donnerstagmorgen als Zeitungszusteller unterwegs war, ist von einem 
bislang unbekannten Täter überfallen und seines Fahrrades beraubt 
worden. Der Vorfall ereignete sich gegen 02:50 Uhr an der Einmündung 
Diensthoper Straße / Thorner Weg. Den Schilderungen des Opfers 
zufolge soll der bislang unbekannte Täter hinter einem Gebüsch 
hervorgesprungen sein und den 53-Jährigen vom Fahrrad geschubst 
haben. Das Opfer erlitt dabei leichte Verletzungen, der Täter fuhr 
mit dem Fahrrad in Richtung Ortskern davon. Die Polizei leitete ein 
Strafverfahren ein und sucht nun nach etwaigen Zeugen. Hinweise 
nehmen die Polizeidienststellen in Dörverden (Telefon 04234/1325) und
Verden (04231/8060) entgegen.

Einfamilienhaus durchsucht
Achim. Während der urlaubsbedingten Abwesenheit der Bewohner sind 
bislang unbekannte Diebe zwischen dem 28. Dezember und dem 4. Januar 
in ein Einfamilienwohnhaus in der Straße Barkenhoff im Ortsteil Uesen
gewaltsam eingedrungen und haben sämtliche Räume nach vorhandenen 
Wertgegenständen durchsucht. Noch steht nicht fest, was dabei 
entwendet wurde. Die Polizei ermittelt wegen schweren 
Einbruchsdiebstahls und sucht nach etwaigen Zeugen. Hinweise nimmt 
das Polizeikommissariat in Achim unter Telefon 04202/9960 entgegen.

Zusammenstoß im Kreuzungsbereich 
Achim. Im Kreuzungsbereich der Max-Planck-Straße ist es am späten 
Mittwochabend um kurz nach 23 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. 
Ein 20-jähriger Autofahrer erlitt leichte Verletzungen, als ihm ein 
29-jähriger Autofahrer, der auf der Max-Planck-Straße in Richtung 
Ueser Feldstraße unterwegs war, die Vorfahrt nahm. Durch den 
Zusammenstoß beider Fahrzeuge entstand zudem ein beträchtlicher 
Sachschaden. Die Höhe wird von der Polizei mit rund 12.000 Euro 
angegeben.

Karambolage fordert drei Leichtverletzte
Oyten. Drei Leichtverletzte und Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro 
sind die Folge einer Karambolage, die sich am Mittwochabend im 
Kreuzungsbereich Achimer Straße/Hauptstraße ereignet hat. Ein 
23-jähriger Autofahrer aus Ritterhude, der auf der Achimer Straße in 
Richtung Fischerhude unterwegs war, übersah den Pkw eines 37-jährigen
Ottersbergers. Beide Fahrer sowie ein Mitinsasse erlitten leichte 
Verletzungen. Die beiden Unfallautos mussten durch Abschleppfirmen 
geborgen werden.

Einbrecher scheitert an Toilettenfenster
Ottersberg. Den Versuch, in eine Backstube in der Grünen Straße 
gewaltsam einzudringen, musste ein bislang unbekannter Einbrecher in 
der Nacht zu Donnerstag abbrechen. Mit erheblichem Kraftaufwand hatte
der Täter versucht, ein Toilettenfenster des Gebäudes aufzuhebeln. 
Dadurch verursachte er jedoch so großen Lärm, dass eine 48-jährige 
Bewohnerin aufmerksam wurde und Licht anschaltete. Daraufhin 
flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Die Polizei ermittelt 
wegen versuchten schweren Diebstahls und sucht nach etwaigen Zeugen. 
Hinweise nehmen die Polizeidienststellen in Achim (Telefon 
04242/9960) und Ottersberg (Telefon 04205/8604) entgegen.

Einbrecher verursachen hohen Schaden
Ottersberg. Beträchtlicher Schaden an der Haustür ist am 
Mittwochnachmittag bei einem Einbruch in ein Einfamilienwohnhaus im 
Amselweg entstanden. Zwischen 16:10 Uhr und 16:55 Uhr drangen der 
oder die Täter gewaltsam in das Gebäude ein und entwendeten lediglich
eine geringe Menge Bargeld sowie Schmuck und Parfum. Die Höhe des 
Sachschadens an der Hauseingangstür ist deutlich höher als der Wert 
des Stehlgutes. Die Polizei hat Ermittlungen wegen schweren 
Diebstahls aufgenommen und sucht nach etwaigen Zeugen. Hinweise 
nehmen die Polizeidienststellen in Ottersberg (Telefon 04205/8604) 
und Achim (Telefon 04202/9960) entgegen. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Pressestelle
Jürgen Menzel
Telefon: 04231/806-104 Mobil: 0152 /56 88 06 04

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz