Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

03.12.2016 – 14:22

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemeldung der PI Verden/Osterholz, Samstag, 03.12.2016

Landkreise Verden u. Osterholz (ots)

Brand eines Pkw Verden. Am Freitag Nachmittag, 17.20 Uhr, geriet aus noch bisher ungeklärten Gründen auf dem Parkplatz in Höhe des Ärztehauses in der Eitzer Straße ein Pkw in Brand. Der Mercedes brannte vollständig aus, ein daneben geparkter Pkw der Marke Toyota wurde ebenfalls durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Personen, die Angaben zu diesem Vorfall machen können, werden gebeten sich bei der Polizei Verden, Tel. 04231/8060, zu melden.

Verkehrsunfälle auf den Autobahnen 1 und 27 Von Freitag auf Samstag waren im Bereich der Autobahnpolizei Langwedel 4 Verkehrsunfälle zu verzeichnen, bei denen insgesamt 2 Verkehrsteilnehmer leicht verletzt und ein Verkehrsteilnehmer schwer verletzt wurden.

Am Freitagabend, dem 02.12.16, befuhr ein 22-jähriger Fahrzeugführer aus Oyten gegen 20.50 Uhr die A 1 in Richtung Hamburg, als vermutlich ein Hinterreifen seines Pkw bei hoher Geschwindigkeit platzte. Der Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Es schleuderte in die rechte Betonleitwand zwischen der AS Oyten und Posthausen. Der Fahrer wurde leicht verletzt, seine Beifahrerin schwer. Beide Insassen wurden in einem Bremer Krankenhaus versorgt.

Zuvor gab es gegen 17.00 Uhr einen Verkehrsunfall auf der A 27, bei dem kurz vor dem Bremer Kreuz ein 72-Jähriger aus Bramsche mit seinem Pkw bei zähfließendem Verkehr auf dem vor ihm fahrenden Pkw auffuhr. Durch den Anstoß wurde die 41-jährige Beifahrerin dieses Pkw verletzt.

Zwei weitere Verkehrsunfälle folgten in der Nacht von Freitag auf Samstag, bei denen jedoch keine Personen verletzt wurden.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort Achim-Bierden Ein unbekannter Fahrzeugführer befuhr am 02.12.2016, in der Zeit von 08.15 h bis 09.10 h in Achim-Bierden den Winterweg in Richtung Fritz-Harries-Straße. In Höhe der Nr. 1 streifte dieser beim Vorbeifahren einen am rechtsseitigen Straßenrand abgestellten roten Pkw KIA. Es entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Achim, Tel. 04202/9960, zu melden.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort Oyten Ein unbekannter Fahrzeugführer befuhr in der Zeit vom 01.12.2016, 15.30 h bis zum 02.12.2016, 12.50 h in Oyten den Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Straße Wehlacker und prallte dort gegen einen abgestellten Pkw Opel Corsa,schwarz. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort, Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Achim, Tel. 04202/9960, zu melden.

Verkehrsunfall Achim-Bierden Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Achim bog am 02.12.12016, 14.04 h, vom Steinweg kommend nach links auf die Bremer Straße ab und übersah dabei den von rechts kommenden, bevorrechtigten Pkw einer 45-jährigen aus Achim. Es kam zu einem Zusammenstoss, wodurch der Pkw der 45-jährigen nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen ein Verkehrsschild und eine Grundstücksmauer prallte. Der Pkw des 19-jährigen drehte sich und kollidierte mit dem Pkw einer 59-jährigen aus Bremen, welche vor einer Ampel wartete. Der 19-jährige Fahrer und die 45-jährige Fahrerin wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Einsatzleitstelle
Telefon: 04231/806-212

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung