Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

13.11.2016 – 11:50

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemitteilung der PI Verden/Osterholz für den 13.11.2016

Verden/Osterholz (ots)

Einbruch Wohnhaus Langwedel Am Samstag Nachmittag, in der Zeit zwischen 14:30 Uhr und 19:00 Uhr, gelangten bisher unbekannte Täter auf ein Grundstück im Mittelweg und brachen dort in ein Einfamilienhaus ein. Sie entwendeten Bargeld und Schmuck und entkamen unerkannt. Zeugen, die in dieser Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Verden unter 04231/8060 zu melden.

Lack zerkratzt Verden Schaden von mehreren hundert Euro verursachte ein noch unbekannter Täter, indem er an einem geparkten BMW, der auf dem Parkplatz am Bahnhof Verden abgestellt war, den Lack des Autos zerkratzte. Der Pkw war zwischen 07:15 Uhr und 14:20 Uhr am Park-and-Ride-Parkplatz abgestellt. Hinweise dazu nimmt die Polizei Verden unter 04231/8060 entgegen.

Von Fahrbahn abgekommen - leicht verletzt Langwedel Gegen 17:20 Uhr, befuhr eine 21-jährige Frau aus Langwedel die K9 von der Autobahn kommend in Richtung Daverden. In der langgezogenen Kurve am Mörtelwerk kam sie mit ihrem Seat nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr mehrere Verkehrszeichen. Durch den Unfall wurde sie leicht verletzt und einem Krankenhaus zugeführt. Da die Beteiligte angab, dass die Lenkung des Pkw plötzlich nicht mehr richtig funktionierte, wurde der Pkw von den Beamten sichergestellt. Es entstand Schaden in Höhe von rund 1000,-EUR.

Einbruchdiebstahl aus PKW Achim Im Zeitraum vom 11.11.2016, 16 Uhr bis 12.11., 10 Uhr schlugen unbekannte Täter an einem in der Freudenthalstraße abgestellten PKW die Seitenscheibe ein. Aus dem Fahrzeug wurde aus unbekannten Gründen nichts entwendet. Möglicherweise ließen die Täter von der abschließenden Tatbegehung ab, weil sie beobachtet wurden oder Personenverkehr herrschte. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Achim unter 04202-9960.

Gefälschte Smartphones aus dem Verkehr gezogen Oyten Sehr erfolgreich verlief eine am Sonntag gegen 03:00 Uhr durchgeführte Kontrolle eines BMW auf der BAB 1 in Höhe des dortigen Parkplatzes. Im Rahmen dieser Kontrolle fielen den Beamten der Autobahnpolizei Langwedel im Pkw zwei Tüten mit neuen und hochpreisigen Smartphones namhafter Hersteller auf. Bei der genaueren Inaugenscheinnahme fiel auf, dass es sich bei den insgesamt 19 Geräten um Plagiate handelte, welche vermutlich zum betrügerischen Weiterverkauf genutzt werden sollten. Dieser konnte schließlich verhindert werden, da die Polizeibeamten die Smartphones sicherstellten. Die kontrollierten Personen werden nun mit erheblichen zivilrechtlichen Forderungen der rechtmäßigen Markeninhaber rechnen müssen.

Pkw ohne Versicherungsschutz Oyten Im Rahmen einer routinemäßigen Verkehrskontrolle wurde von den Beamten der Autobahnpolizei Langwedel am Samstagabend gegen 20:30 Uhr ein Pkw des Herstellers BMW auf dem Parkplatz Oyten kontrolliert. Während der Überprüfung des Fahrzeuges konnte festgestellt werden, dass der Versicherungsschutz des BMW bereits seit Oktober erloschen war. Die Kennzeichen wurden daraufhin an Ort und Stelle entsiegelt, die Weiterfahrt untersagt. Sowohl gegen den 40-jährigen Fahrer aus Schwanewede als auch gegen den 33-jährigen Fahrzeughalter aus Bremen wurden Strafverfahren eingeleitet.

Einbruchsdiebstahl in Osterholz-Scharmbeck Am 11.11.2016 bemerkte die Eigentümerin der Kreismusikschule in Osterholz-Scharmbeck einen Einbruch in das dortige Büro. Ein unbekannter Täter betrat am Nachmittag das Gebäude durch die offen stehende Eingangstür. Anschließend hebelte er mit einem Werkzeug die verschlossene Bürotür auf und entwendete Bargeld. Die Polizei Osterholz bittet unter der Telefonnummer 04791 - 3070 um sachdienliche Hinweise.

Verkehrsunfall in Worpswede Am 13.11.2016, um 03:57 Uhr, befuhr ein 24-jähriger aus Oyten mit seinem Pkw die Dorfstraße in Worpswede in Richtung Tarmstedt. Aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit und Alkoholeinfluss verlor er auf der winterglatten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen Vorgarten und prallte anschließend gegen einen Baum. Durch den Verkehrsunfall wurde der Pkw-Führer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Der schwerverletzte Pkw-Fahrer wurde anschließend mit einem Rettungswagen einer Spezialklinik in Bremen zugeführt. Bei der Verkehrsunfallaufnahme stellte die Polizei außerdem fest, dass der verunfallte Pkw mit Sommerreifen ausgerüstet war.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Erweitere Wachfunktion
POK Biernath
Telefon: 04231/806-212

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz