Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Großeinsatz wegen aufgerissenen Dieseltanks ++

Landkreis Verden (ots) -

Großeinsatz wegen aufgerissenen Dieseltanks
Emtinghausen. Aufgrund eines aufgerissenen Dieseltanks an einer 
Sattelzugmaschine kam es am Mittwochnachmittag in Emtinghausen zu 
einem Großeinsatz der Feuerwehr. Der 41-jährige Fahrer des 
Sattelzuges befuhr zunächst die Straße Heidkamp. Hier setzte er gegen
13:30 Uhr mit seinem Zugfahrzeug versehentlich auf zwei Findlingen 
eines Vorgartens auf, sodass der rechte Tank der Sattelzugmaschine 
aufriss und sofort Diesel austrat. Dabei gelangte Kraftstoff ins 
Erdreich. Ein angrenzendes Rasenstück geriet daraufhin in Brand, 
konnte aber durch einen Anwohner mit einem Gartenschlauch gelöscht 
werden. Anstatt anzuhalten setzte der Lkw-Fahrer seine Fahrt zunächst
fort. Einer der Findlinge wurde durch die Sattelzugmaschine 
mitgeschleift und blieb am Fahrbahnrand der Syker Straße zurück. Der 
Tank verlor auf der Strecke fortlaufend Dieselkraftstoff. Auf der 
Bremer Straße stoppte der 41-Jährige schließlich die Fahrt nach rund 
250 Metern. Die alarmierten Feuerwehren aus Thedinghausen, 
Emtinghausen, Bahlum, Felde und Riede streuten mit insgesamt über 80 
Einsatzkräften den Dieselkraftstoff ab. Zur Bewältigung der Lage und 
Einschätzung der Situation waren zudem der Bauhof der Samtgemeinde 
Thedinghausen sowie die untere Wasserbehörde des Landkreises Verden 
vor Ort. Es konnte verhindert werden, dass der Diesel über die Gullys
in Rückhaltebecken gelangen konnte. Das Erdreich im Seitenraum wird 
am Folgetag, Donnerstag den 01.09.2016, ausgekoffert. Der 
innerörtliche Verkehr in Emtinghausen musste am Mittwoch bis 17:15 
Uhr umgeleitet werden. In dieser Zeit reinigte eine beauftragte Firma
die Fahrbahn. Der beschädigte Lkw musste abgeschleppt werden. Gegen 
den 41-jährigen Fahrer des Sattelzuges leiteten die Beamten des 
Polizeikommissariats Achim ein Strafverfahren wegen eines 
Umweltdelikts ein.
 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: