Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Vorfahrt missachtet ++ Nach Unfall geflüchtet ++ Auf Wohnanhänger aufgefahren ++ Vermisste Person aus Pflegeheim wohlauf ++

Landkreis Verden (ots) -

Vorfahrt missachtet
Blender. Am Montagmorgen gegen 7 Uhr befuhr ein 22-jähriger 
Autofahrer den Verdener Weg und wollte nach links in die Mühlenwiese 
abbiegen. Hierbei übersah er einen 47-jährigen Nissan-Fahrer, der die
Straße Seestedt in Richtung Mühlenwiese befuhr. Bei dem Zusammenstoß 
entstand ein Sachschaden von etwa 4000 Euro. Der Nissan war nicht 
mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Nach Unfall geflüchtet
Verden. Am Montag in der Mittagszeit beschädigte ein bislang 
unbekannter Fahrzeugführer vermutlich beim Einparken einen Opel, 
welcher auf der Parkfläche im Rosenweg Ecke Sedanstraße geparkt war. 
Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. 
Am Opel entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro. Zeugen, die 
Hinweise zum Unfall geben können, werden gebeten sich mit der Polizei
Verden (Tel. 04231-8060) in Verbindung zu setzen.

Auf Wohnanhänger aufgefahren
Achim, A1. Am Montag gegen 16 Uhr befuhr eine 47-jährige 
Skoda-Fahrerin die Autobahn 1 in Richtung Hamburg. Etwa in Höhe der 
Anschlussstelle Uphusen bemerkte sie den vor ihr abbremsenden Skoda 
mit Wohnanhänger eines 40-Jährigen zu spät und fuhr auf diesen auf. 
Der Skoda der 47-Jährigen und der Wohnanhänger mussten abgeschleppt 
werden. Der Hauptfahrstreifen musste zeitweise gesperrt werden. Es 
entstand ein Sachschaden von etwa 8000 Euro. 

Vermisste Person aus Pflegeheim wohlauf
Ottersberg. Am Montagabend verließ ein 83-jähriger Mann unbemerkt ein
Pflegeheim an der Großen Straße. Da der Mann an Demenz leidet, wird 
eine Suchaktion durch die Polizei unter Beteiligung eines 
Polizeihubschraubers und Diensthunden gestartet. Am Dienstagmorgen 
konnte der Mann leicht verletzt zwischen Otterstedt und Ottersberg 
aufgefunden und zurück in die Pflegeeinrichtung verbracht werden. 
 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Simon Grommisch
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: