Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ 31-Jähriger ohne Führerschein, aber mit Haftbefehl ++ Vorfahrt missachtet ++

Landkreis Osterholz (ots) -

31-Jähriger ohne Führerschein, aber mit Haftbefehl
Ritterhude. Für einen 31-jährigen Autofahrer war es am Montagabend 
ein unerwartetes Ende einer Verkehrskontrolle. Beamte der Polizei 
Osterholz kontrollierten den Mann gegen 18 Uhr auf der Bremer 
Landstraße. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer nicht 
im Besitz einer Fahrerlaubnis war und dass die Kennzeichen, die am 
Pkw angebracht waren, eigentlich für ein anderes Fahrzeug ausgegeben 
waren. Somit leiteten die Polizisten zwei Strafverfahren gegen den 
31-Jährigen ein, wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und 
Urkundenfälschung. Weiterhin bestand noch ein offener Haftbefehl 
gegen den Mann, woraufhin er von den Beamten festgenommen wurde.


Vorfahrt missachtet
Axstedt. Eine Vorfahrtsmissachtung führte am Montag, gegen 11 Uhr, zu
einem Verkehrsunfall auf der Bahnhofstraße. Ein 57-jähriger VW-Fahrer
bog von der Bahnhofstraße nach links auf die K39 ein. Dabei 
missachtete er die Vorfahrt einer 59-jährigen Fahrerin eines Nissans,
die die K39 in Richtung Albstedt befuhr. Durch den Zusammenprall 
geriet der Nissan ins Schleudern. Der Kleinwagen überschlug sich und 
landete schließlich im Graben. Während der VW-Fahrer unverletzt 
blieb, erlitt die 59-Jährige leichte Verletzungen. Der Sachschaden 
wird auf rund 4000 Euro beziffert. Der VW-Fahrer muss sich nun wegen 
fahrlässiger Körperverletzung verantworten. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: