Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

13.05.2016 – 14:47

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Tatverdächtigen auf frischer Tat verfolgt ++ Folgenreicher Unfall ++ Leicht verletzt ++

Landkreis Osterholz (ots)

Tatverdächtigen auf frischer Tat verfolgt
Osterholz-Scharmbeck/Buschhausen. Ein aufmerksames Paar hat die 
Polizei Osterholz in der Nacht zu Mittwoch auf die Spur eines 
mutmaßlichen Straftäters gebracht. Eine Zeugin meldete sich gegen 2 
Uhr bei der Polizei und teilte mit, dass soeben ein unbekannter Mann 
ein an der Straße Garteler Weiden geparktes Auto eines Anwohners 
durchsucht habe und dass ihr Ehemann nun hinter dem Verdächtigen 
hinterherlaufe. Die alarmierten Streifenwagen der Polizei Osterholz 
trafen kurze Zeit später nahe der Integrierten Gesamtschule den 
aufmerksamen Zeugen sowie den Tatverdächtigen, der hier vergeblich 
versucht hatte, sich in einem Gebüsch zu verstecken, an. Bisherigen 
Ermittlungen zufolge hat der Tatverdächtige in der Straße 
unverschlossene Fahrzeuge gesucht, um aus diesen Wertgegenständen zu 
erbeuten. Es stellte sich heraus, dass zwei Autos in der betroffenen 
Straße tatsächlich durchwühlt worden waren. Diebesgut hatte er jedoch
offenbar nicht erlangt. Gegen den 31-Jährigen aus dem Landkreis 
Osterholz leiteten die Beamten ein Strafverfahren ein. Nach der 
Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen. 


Folgenreicher Unfall
Schwanewede. Zwei Verletzte und hoher Sachschaden waren die Folgen 
eines Verkehrsunfalls am Donnerstag, 7:30 Uhr, auf der Straße 
Langenberg. Ein 52-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr aus Eggestedt 
kommend den Langenberg, als der Pkw plötzlich nach links ausscherte 
und im Gegenverkehr frontal gegen einen vor einer rot anzeigenden 
Ampel wartenden Audi prallte. Bei dem Unfall wurden der 52-Jährige 
sowie die 55-jährige Frau im Audi leicht verletzt. An den beteiligten
Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 26.000 Euro. Da nicht 
auszuschließen ist, dass der Unfallverursacher eingeschlafen und 
deshalb in den Gegenverkehr geraten war, ermittelt die Polizei gegen 
ihn wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.


Leicht verletzt
Osterholz-Scharmbeck. Bei einem Verkehrsunfall auf der Settenbecker 
Straße wurde am Donnerstag, gegen 17:30 Uhr, ein 28-jähriger 
Ford-Fahrer leicht verletzt. Der Mann war auf der B74 aus 
Scharmbeckstotel kommend in Richtung Osterholz-Scharmbeck unterwegs, 
als er nicht aufpasste und auf einen vor ihm abbremsenden 35-jährigen
Renault-Fahrer auffuhr. Der Gesamtschaden wird auf rund 6000 Euro 
geschätzt. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt
werden.  

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung