Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

10.05.2016 – 15:05

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Trickdieb-Duo in Ihlpohl - Zeugen gesucht ++ Frontal gegen Baum geprallt ++ Hoher Sachschaden ++ Motorradfahrer gestürzt ++ Motorradfahrer übersehen ++

Landkreis Osterholz (ots)

Trickdieb-Duo in Ihlpohl - Zeugen gesucht
Ritterhude/Ihlpohl. Am Sonntagabend, gegen 18 Uhr, wurde ein an der 
Dorfstraße wohnender älterer Herr von zwei Dieben übel ausgetrickst. 
Während einer der Täter den Senioren im Garten seines Wohnhauses in 
ein Gespräch verwickelte und ihn so ablenkte, begab sich sein 
Komplize unbemerkt in das nicht verschlossene Einfamilienhaus. Hier 
erbeutete der Unbekannte Bargeld und flüchtete unerkannt. Der Mann, 
der das Ablenkungsmanöver machte, entkam ebenfalls. Dieser wird 
beschrieben als etwa 25-jährigen Mann, der gutes, vermutlich 
akzentfreies Deutsch sprach. Die Polizeistation Ritterhude hat die 
Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zu dem jungen Mann sowie seinem 
Komplizen nehmen die Beamten unter Telefon 04292/990760 entgegen.


Frontal gegen Baum geprallt
Osterholz-Scharmbeck. Frontal gegen einen Baum geprallt ist am 
Montag, gegen 6 Uhr, ein 20-jähriger BMW-Fahrer. Ein 34-jähriger 
Audi-Fahrer befuhr die Straße Feldhorst (L149) in Richtung 
Schwanewede. Als er zum Überholen eines langsameren Fahrzeugs 
ausscherte, übersah er den nachfolgenden 20-Jährigen in seinem BMW, 
der sich zu diesem Zeitpunkt ebenfalls in einem Überholvorgang 
befand. Es kam zum Zusammenstoß, woraufhin der Fahranfänger nach 
links von der Fahrbahn abkam und gegen den Baum stieß. Mit leichten 
Verletzungen wurde der 20-Jährige in eine Klinik gefahren. Der 
entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf rund 5000 Euro 
beziffert. 


Hoher Sachschaden
Ritterhude. Hoher Sachschaden entstand am Montag, kurz vor 7 Uhr, bei
einem Verkehrsunfall auf der Bremer Landstraße (B74). Ein bislang 
Fahrer eines BMW befuhr die B74 aus Bremen kommend in Richtung 
Osterholz-Scharmbeck. In Ritterhude fuhr er aus unbekanntem Grund in 
den Gegenverkehr und prallte einem entgegenkommenden Audi in die 
Fahrerseite. Während der 38-Jährige Fahrer des Audis sofort stoppte, 
fuhr der unbekannte BMW-Fahrer etwa 50 Meter weiter und stellte 
seinen Pkw ab, um dann in einen vorbeikommenden Kleintransporter 
einzusteigen, mit dem er sich in Richtung Osterholz-Scharmbeck fahren
ließ. Von dem Unfallverursacher fehlt bislang jede Spur. Der 
38-Jährige im Audi erlitt leichte Verletzungen, der Sachschaden an 
den Pkw wird auf 23.000 Euro geschätzt. Die Polizeistation Ritterhude
hat die Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und 
fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen. Hinweise zu dem 
Unfallfahrer nehmen die Beamten unter Telefon 04292/990760 entgegen.


Motorradfahrer gestürzt
Schwanewede. Ein 49-jähriger Motorradfahrer wurde am Montag, gegen 
16:30 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf dem Heidkamp verletzt. Als 
eine 56-jährige Renault-Fahrerin nach links abbiegen wollte, näherte 
sich von hinten der Motorradfahrer, der die 49-Jährige sowie einen 
hinter ihr fahrenden Pkw in diesem Moment überholte. Es kam zum 
leichten Zusammenstoß zwischen Pkw und Renault, woraufhin der 
Zweiradfahrer stürzte und sich leicht verletzte. Es entstand geringer
Sachschaden. 


Motorradfahrer übersehen
Osterholz-Scharmbeck. Ein 30-jähriger Fahrer eines Kleintransporters 
hat am Montag, gegen 18 Uhr, auf der Ritterhuder Straße einen 
entgegenkommenden Motorradfahrer übersehen. Der Lkw-Fahrer war in 
Richtung Innenstadt unterwegs. Als er nach links auf einen Parkplatz 
eines Kindergartens abbiegen wollte, übersah er den entgegenkommenden
25-jährigen Mann auf dem Motorrad. Bei dem folgenden Zusammenprall 
erlitt der Zweiradfahrer leichte Verletzungen. Der Sachschaden an den
Fahrzeugen wird auf rund 3000 Euro geschätzt. Gegen den Fahrer des 
Kleintransporters hat die Polizei Osterholz Ermittlungen wegen 
fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung