Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

10.05.2016 – 14:55

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ BMW aufgebrochen ++ Cabriodach zerstochen ++ Berauscht unterwegs ++ Zwei Verletzte nach Unfall ++ Auffahrunfall auf der Lindhooper Straße ++ Wer sah den Lkw? ++

Landkreis Verden (ots)

BMW aufgebrochen
Achim/Uesen. Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Montag einen BMW 
aufgebrochen, der auf dem Grünstreifen der Straße Zu den Ueser Finien
geparkt war. Im Fahrzeug demontierten sie das Lenkrad, zwei Airbags 
sowie den Bordcomputer. Dabei entstand immenser Schaden an der 
Luxuslimousine. Von den Tätern fehlt jede Spur. Die Polizei Achim 
ermittelt wegen schweren Diebstahls und bittet Zeugen, sich unter 
Telefon 04202/9960 zu melden.


Cabriodach zerstochen
Ottersberg. Ein an der Verdener Straße geparktes VW Cabriolet wurde 
von einem unbekannten Täter beschädigt. Im Zeitraum zwischen Mittwoch
und Montag stach er vermutlich mit einem Messer mehrmals in das 
Verdeck, sodass dabei Löcher entstanden. Der Sachschaden wird auf 
mehrere tausend Euro beziffert. Die Polizeistation Ottersberg 
ermittelt wegen Sachbeschädigung. 


Berauscht unterwegs
Achim. Am Montag, gegen 8 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizei 
Achim einen 36-jährigen Autofahrer an der Straße Zum Achimer Bahnhof.
Ein vorläufiger Drogentest ergab, dass der Mann berauscht gewesen 
sein dürfte. Die Fahrt war für den Mann somit beendet. Bei ihm ließen
die Beamten eine Blutentnahme durchführen. Er hat mit einem hohen 
Bußgeld und einem Fahrverbot zu rechnen.


Drogentest positiv
Ottersberg. Positiv verlief am Montag ein Drogentest bei einem 
34-jährigen Fahrer eines Kleintransporters, der gegen 11:30 Uhr auf 
der Großen Straße von Beamten der Polizei Achim kontrolliert wurde. 
Daraufhin musste der Mann eine Blutentnahme über sich ergehen lassen 
und seinen Lkw stehen lassen. Ein Fahrverbot und ein hohes Bußgeld 
werden folgen.


Zwei Verletzte nach Unfall
Oyten. Zwei Personen wurden am Montagmorgen, kurz vor 8 Uhr, bei 
einem Verkehrsunfall auf der Industriestraße verletzt. Ein 
49-jähriger Mercedes-Fahrer war auf der Industriestraße in Richtung 
Achimer Straße (L167) unterwegs. Eine 26-jährige VW-Fahrerin, die aus
einem Stichweg von rechts kommend die Industriestraße in Richtung 
Lübkemannstraße überqueren wollte, übersah den 49-Jährigen und nahm 
ihm die Vorfahrt. Bei den folgenden Zusammenstoß erlitten beide 
Beteiligten leichte Verletzungen, sodass sie in eine Klinik gebracht 
werden mussten. Der Sachschaden an den Pkw, die beide nicht mehr 
fahrbereit waren, wird auf rund 5000 Euro geschätzt. 


Auffahrunfall auf der Lindhooper Straße
Verden. Ein Auffahrunfall auf der Lindhooper Straße forderte am 
Montag, gegen 15:45 Uhr, einen Verletzten und hohen Sachschaden. Eine
53-jährige VW Golf-Fahrerin passte nicht auf, bremste zu spät und 
fuhr auf einen vor ihr stehenden VW Golf auf, in dem ein 22-Jähriger 
saß. Dieser wurde auf einen vor ihm befindlichen VW Golf 
aufgeschoben, in dem ein 25-jähriger Mann am Lenker saß. Der 
25-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt. Gegen die 
53-Jährige hat die Polizei Verden daraufhin Ermittlungen wegen 
fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. 


Wer sah den Lkw?
Achim. Ein bislang unbekannter Fahrer eines Tanklastwagens schnitt am
Montag, gegen 15 Uhr, eine Kurve der Straße Am Freibad. Dabei befuhr 
er auch den Fußweg neben der Fahrbahn. Aufgrund des hohen 
Fahrzeuggewichts wurde die Pflasterung des Fußweges erheblich 
beschädigt und großflächig aufgerissen. Der Lkw-Fahrer setzte seine 
Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Mögliche Zeugen 
werden gebeten, sich unter Telefon 04202/9960 bei der Polizei Achim 
zu melden.
 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung