Das könnte Sie auch interessieren:

FW Ratingen: Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW

Ratingen (ots) - Ratingen Eggerscheidt, 15:47 Uhr, 14.02.19 Am Nachmittag wurden Einheiten der Feuerwehr ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

18.03.2016 – 10:50

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Einbruch abgebrochen ++ Renault landet im Straßengraben ++ Hoher Sachschaden nach Unfall ++

Landkreis Osterholz (ots)

Einbruch abgebrochen
Lilienthal. Durch die Anwesenheit der Anwohnerin wurden am 
Donnerstag, gegen 22:30 Uhr, Einbrecher abgeschreckt, die versucht 
hatten, in ein Einfamilienhaus Auf dem Kamp einzusteigen. Als die 
Unbekannten an einer Terrassentür hantierten, wurde die Bewohnerin 
wach und schaltete das Licht ein, woraufhin die Diebe ohne Beute die 
Flucht ergriffen. Die Polizei Osterholz hat die Ermittlungen 
aufgenommen.


Renault landet im Straßengraben
Schwanewede. Leichte Verletzungen erlitt am Donnerstag, gegen 14 Uhr,
eine 72-jährige Frau bei einem Verkehrsunfall auf der Betonstraße. 
Ein 75-jähriger Fahrer eines Renaults war in Richtung 
Osterholz-Scharmbeck unterwegs, als er plötzlich nach links von der 
Fahrbahn abkam, gegen einen Baum prallte und schließlich im 
Straßengraben zum Stehen kam. Einer entgegenkommenden 
Mercedesfahrerin gelang es, einen Frontalzusammenstoß durch eine 
Vollbremsung zu verhindern. Der Unfallfahrer zog sich bei dem Unfall 
keine Verletzungen zu, seine 72-jährige Beifahrerin wurde leicht 
verletzt. Am Renault entstand ein Schaden von rund 8000 Euro. 


Hoher Sachschaden nach Unfall
Lilienthal. Hoher Sachschaden entstand am Donnerstag, gegen 15:30 
Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Lilienthaler Allee. Ein 
64-jähriger Fahrer eines Hyundai war von der Moorhauser Landstraße 
kommend in Richtung Bremen unterwegs. Vor dem Kreuzungsbereich zur 
Straße Trupe bremste er zu spät und fuhr auf einen Mazda auf, welcher
wiederum auf einen Audi aufgeschoben wurde. Der Unfallverursacher 
sowie der 50-Jährige im Mazda als auch der 62-Jährige im Audi blieben
unverletzt. Der Gesamtschaden an allen drei Autos wird auf 13000 Euro
geschätzt. Der Mazda und der Hyundai waren nicht mehr fahrbereit, sie
mussten abgeschleppt werden. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz