Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemeldung vom 26.12.2015

Verden/Osterholz (ots) - In Handy-Shop eingebrochen - Täter fliehen ohne Beute

Verden. Am Freitagmorgen gegen 3:30 Uhr wurde die Verglasung der Eingangstür eines Handyshop in der Großen Straße zerstört. Vermutlich drei Einbrecher drangen in den Laden ein und versuchten eine weitere Tür zu einem Lagerraum zu Öffnen. Da die Einbrecher diese Tür nicht öffnen konnten, ließen sie von ihrem Vorhaben ab und flüchteten anschließend vermutlich ohne Beute.

Gegenverkehr aufgrund blendender Sonne übersehen - 18 Jährige leicht verletzt

Verden/Groß Hutbergen. Eine 32-jährige Frau befuhr am Freitagvormittag mit ihrem Mazda in Groß Hutbergen die Thedinghauser Straße in Richtung Blender. Beim Abbiegen nach links auf eine Einfahrt übersieht sie aufgrund der blendenden Sonne den entgegenkommenden Mercedes einer 18-Jährigen. Die Mercedes-Fahrerin kann den Zusammenstoß nicht mehr verhindern und stößt mit ihrem Fahrzeug gegen den Mazda. Durch den Anstoß wird der Mazda gegen eine Straßenlaterne gedrückt. Bei dem Unfall zog sich die 18-Jährige leichte Verletzungen zu. Der Gesamtschaden wird auf ca. 16.000,- Euro geschätzt.

Versuchter Zigarettenautomatenaufbruch

Oyten: Am 26.12.2015, gegen 03:50 Uhr, konnte ein Hausbewohner in der Lindenstraße in Oyten beobachten, wie zwei Personen mit einem Helm auf dem Kopf, versuchten den Zigarettenautomaten vor dem Haus mit einem großen Stein aufzubrechen. Als die Täter den Hausbewohner bemerkten, flüchteten sie mit einem in der Nähe abgestellten Roller in Richtung Bassen. Der Zigarettenautomat wurde dabei beschädigt, konnte aber durch die unbekannten Täter nicht aufgebrochen werden. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Achim unter Tel. 04202/9960 entgegen.

In Wohnhäuser eingebrochen

Schwanewede/Leuchtenburg. Von Donnerstag auf den Freitag kam es zu einem Wohnungseinbruch in ein Einfamilienhaus in Leuchtenburg. Hierbei warf der unbekannte Täter einen Stein durch ein seitliches Fenster und kann so den Fensterhebel umlegen. Im Innern des Hauses wurden einige Räume durchsucht.

Ritterhude. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es in in der Schulstraße in Ritterhude zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Hierbei hebelte der unbekannte Täter das im Erdgeschoss befindliche Badezimmerfenster auf und gelangte so in das Hausinnere. Dort wurden sämtliche Räumlichkeiten durchwühlt. In der selbigen Nacht wurde ein weiterer Einbruch im Richtweg in Ritterhude begangen. Hierbei hebelten unbekannte Täter die rückwärtige Terrassentür aufgehebelt und durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten.

Osterholz. Am Freitagnachmittag kam es in der Jacob-Frerichs-Straße in Osterholz-Scharmbeck zu einem Brand eines Papiercontainers. Zwei weitere Container wurden ebenfalls dadruch beschädigt. Der Brand konnte durch die Feuerwehr abgelöscht werden. Mögliche Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Osterholz-Scharmbeck zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Erweiterte Wachfunktion
R.Harth
Telefon: 04231/806-212

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: