Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemitteilung für den 10.10.2015

Polizeiinspektion Verden/Osterholz (ots) - Verden Walle / Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Am Freitagabend gegen 19:15 bog ein 71jähriger Bremer mit seinem Pkw vom Gelände des Golfclubs Verden auf die Holtumer Straße ab. Dabei übersah er einen 33jährigen Thedinghauser, der mit seinem Pkw in Richtung Holtum Geest unterwegs war. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die zwei Unfallbeteiligten wurden mit Rettungswagen zum Krankenhaus transportiert, konnten dies nach ambulanter Behandlung jedoch wieder verlassen.

Verden Dauelsen / Fahrradfahrer unter Alkohol- und Drogeneinwirkung

Am Freitagmittag, gegen 13:00 Uhr, meldeten mehrere Anrufer eine männliche Person, die versuche, auf ihr Fahrrad zu steigen. Diese Person sei wahrscheinlich alkoholisiert, da sie erhebliche Probleme dabei habe. Durch die entsandte Funkstreifenbesatzung konnte kurz darauf der Radfahrer fahrend angetroffen und kontrolliert werden. Er wirkte apathisch und wurde durch einen Rettungswagen zum Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. Es wurde eine erhebliche Drogen- und Alkoholintoxikation festgestellt. Gegen den amtsbekannten 29jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Flüchtende Ladendiebe in Achim gestellt

Am Freitagmittag kam es in Achim/Baden zu einem Ladendiebstahl. Die drei Täter konnten beobachtet werden, wie sie einige Schachteln Zigaretten an der Kasse einsteckten und den Laden verliessen. Nachdem sie angesprochen wurden, flüchteten sie zu Fuß. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnten sie in Holzbaden in einem Fahrzeug gestellt werden. Die Täter wurden zur Identitätsfeststellung vorläufig festgenommen und zur Polizeidienststelle verbracht. In ihrem Fahrzeug konnte bei der polizeilichen Durchsuchung eine größere Menge an Bargeld aufgefunden werden.

Versuchter Wohnhauseinbruch in Achim

Ein unbekannter Täter hat am späten Freitagabend in Achim/Baden versucht die Küchentür und ein Fenster eines Einfamilienhauses aufzuhebeln. Nachdem es ihm nicht gelang beides gewaltsam zu öffnen, flüchtete der Täter unerkannt.

Achim / Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug

Am Freitagabend konnte der Eigentümer eines Fahrzeuges in Achim/Uesen eine Gruppe von Jugendlichen dabei beobachten, wie einer aus der Gruppe ein Fahrzeugteil von seinem PKW abbricht. Er verfolgte die Gruppe weiter, welche dann durch die hinzugerufene Polizei gestellt und befragt werden konnte. Keiner der Jugendlichen gab zu, die Sachbeschädigung begangen zu haben. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen.

Ladendiebstahl in Osterholz-Scharmbeck

Ein 23jähriger füllte in einem Verbrauchermarkt in der Straße "Am Pumpelberg" Waren im Wert von über 100 Euro in einen Einkaufskorb. Anschließend suchte er eine dortige Umkleidekabine auf und verstaute diese Waren in einen mitgeführten Rucksack. Er passierte danach die Kassenzone, ohne diese Waren zu bezahlen. Er wurde von dem Kaufhausdetektiven angesprochen und muss sich wegen dieser Tat nun strafrechtlich verantworten.

Ladendiebstahl / Ritterhude-Ihlpohl

26jähriger Beschuldigter entwendete aus einem Verbrauchermarkt in Ritterhude-Ihlpohl Alkoholika im Wert von mehreren tausend Euro. Die Polizei Ritterhude hat die Ermittlungen wegen Ladendiebstahl aufgenommen. Ebenfalls erwischt wurde ein 47jähriger, der zwei Kartons Alkoholika an der Kasse vorbeischieben wollte. Der Wert der Waren betrug mehr als 200 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Einsatzleitstelle
Telefon: 04231/806-212

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: