Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemeldung vom 03.10.2015

Verden/Osterholz (ots) - Pressemeldung vom 03.10.2015

Einbruchdiebstahl aus Vereinsheim

Achim/Badenermoor. Im Zeitraum vom 30.9., 21 Uhr bis 02.10., 13 Uhr wurde in das Vereinsheim des 1. FC Badenermoor eingebrochen und hieraus Leergut entwendet. Dazu wurde ein Fenster aufgehebelt.

Unerlaubte Einreise

Achim. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten Beamte des Polizeikommissariats Achim am 02.10.2015 einen indischen Staatsangehörigen fest, der ohne entsprechende Einreisepapiere ins Bundesgebiet eingereist ist. Sein Ausweispapier sei ihm entwendet worden. Der 24 jährige erbat um Asyl und wurde dem LK Verden als zuständige Stelle übergeben. Nichtsdestotrotz liegt ein Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz vor, dessen der 24 Jährige sich verantworten muss.

Verkehrsunfallflucht mit Leichtverletztem

Oyten. Am Freitag, 02.10.2015 um 15.28 Uhr kam es in Oyten, Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein derzeit unbekannter Fahrzeugführer befuhr die Hauptstraße in Richtung Am Triften um in Höhe der sogenannten Alten Hauptstraße nach links abzubiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines 28 jährigen Oyteners, der mit seinem Krad aus der Gegenrichtung kam. Dieser kam dadurch zu Fall und verletzte sich dabei leicht. Gegen den Unfallverursacher wird ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht geführt, da er sich im Anschluss an den Vorfall von der Unfallstelle entfernte, ohne sein Beteiligung mitzuteilen. Des Weiteren wird gegen ihn ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung geführt. Zeugen des Vorfalles können sich bei der Polizeistation Oyten unter Tel. 04207/1285 melden.

Verkehrsunfallflucht

Ottersberg. Am 2.10.2015 um 10.45 Uhr überholte eine 24 jährige Achimerin in Ottersberg auf der K 6 aus Richtung Achim kommend in Richtung Posthausen fahrend einen anderen PKW. Beim Überholvorgang zog der andere PKW nach links und verunfallte mit ihrem rechten Außenspiegel. Die Achimerin stoppte ihre Fahrt um den Unfall aufnehmen zu lassen, der andere Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen Verpflichtungen als Unfallbeteiligter nachzukommen. Gegen ihn wird ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht geführt. Zeugen des Vorfalles können sich bei der PSt Ottersberg unter Tel. 04205/8604 melden.

11-jähriger Radfahrer leicht verletzt

Ritterhude. Am Freitag, gegen 15 Uhr, kam es in Ritterhude zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 11-jährigen Radfahrer und einem Pkw. Der 45-jährige Pkw-Fahrer wollte mit seinem Pkw aus dem Schmalenweg kommend nach links in die Siedlerstraße einbiegen und übersah den 11-jährigen, welcher den Gehweg linksseitig der Siedlerstraße in Richtung Struckbergstraße befuhr. Anschließend kommt es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß, woraufhin der Radfahrer stürzt und sich leicht verletzt.

Mit Alkohol aber ohne Führerschein Verden. Die Polizei Verden kontrollierte am Freitagabend im Stadtgebiet einen Rollerfahrer. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 24-jährige Rollerfahrer offensichtlich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von über 1,7 Promille. Im Weiteren räumte er dann auch den Konsum von Marihuana ein und es wurde zudem festgestellt, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die Polizei ließ bei dem 24-Jährigen eine Blutprobe entnehmen und leitete entsprechende Strafverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Erweiterte Wachfunktion
R.Harth
Telefon: 04231/806-212

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: