Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++Schmuck erbeutet++Weißer Ford KUGA gestohlen++48-Jähriger verursacht Feuerwehreinsatz++Einbrecher erbeuten Auto++Unfallfahrer erlag seinen Verletzungen++Überfall auf Tankstelle...++

Landkreis Verden (ots) -

Schmuck erbeutet
Verden (jme). Mehrere Halsketten haben bislang unbekannte Diebe am 
Sonntagvormittag aus einem Einfamilienwohnhaus an der Hamburger 
Straße in Dauelsen gestohlen. Die Täter warfen eine Fensterscheibe 
ein und durchsuchten mehrere Räume. Nach den Feststellungen der 
Polizei dürfte sich der Einbruch zwischen 10.30 Uhr und 13.00 Uhr 
ereignet haben. Zeugen, die in dem Zusammenhang verdächtige Personen 
oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Telefon 
04231/8060 mit der Polizeiinspektion Verden/Osterholz in Verbindung 
zu setzen.

Weißer Ford KUGA gestohlen
Achim (jme). Die Achimer Polizei fahndet nach einem gestohlenen Ford 
KUGA in weiß. Unbekannte haben das Fahrzeug am Samstagabend oder in 
den darauf folgenden Nachtstunden aus einem Carport in der 
Rödenbeckstraße gestohlen. An dem Fahrzeug befinden sich zwei 
amtliche Kennzeichen ME-MR 4949. Ob die Täter nach wie vor mit dem 
Fahrzeug bzw. den entsprechenden Kennzeichen unterwegs sind, ist 
unklar. Der Wert des Fahrzeuges wird auf rund 20.000 Euro beziffert. 
Zeugen, die den Diebstahl beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib
des Fahrzeugs geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 
04202/9960 mit dem Polizeikommissariat Achim in Verbindung zu setzen.

48-Jähriger verursacht Feuerwehreinsatz
Achim (jme). Erheblichen Ärger hat sich ein 48jähriger Bremer 
eingehandelt, der am Sonntagabend, gegen 19.30 Uhr, auf einem 
Firmengelände in der Carl-F.W.Borgwardt-Straße Hausabfälle in einer 
Metalltonne verbrannt hat. Zeugen meldeten einen Containerbrand, so 
dass Polizei und Feuerwehr anrückten. Vor Ort stellte sich das Ganze 
anders da. Der 48-Jährige musste die Flammen selber löschen. Die 
Polizei leitete ein Strafverfahren ein. Die Feuerwehr wird ihren 
Einsatz in Rechnung stellen. 

Einbrecher erbeuten Auto
Achim(jme). Bei einem Einbruch in ein Einfamilienwohnhaus in der 
Straße "Am Hohen Ufer" im Ortsteil Baden haben bislang unbekannte 
Diebe am Wochenende die Generalschlüssel für einen BMW gestohlen. Das
vor dem Haus abgestellte Fahrzeug mit dem Kennzeichen VER-CS 352 ist 
seitdem verschwunden. Unklar ist, ob die Täter nach wie vor mit dem 
Auto unterwegs sind. Auch eine Fototasche mit einer 
Nikon-Spiegelreflexkamera sowie Schmuck und Bargeld sind seit dem 
Einbruch verschwunden. Zeugen, die in der Straße "Am Hohen Ufer" 
verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten,
sich unter Telefon 04202/9960 an das Polizeikommissariat Achim zu 
wenden. 

Unfallfahrer erlag seinen Verletzungen
Thedinghausen (jme). Der 71-jährige Autofahrer aus Bremen, der am 
Freitagnachmittag beim Befahren der Horstedter Dorfstraße verunglückt
ist (wir berichteten), ist tot. Er erlag noch am Freitagabend in 
einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Der 71-Jährige war 
aus bislang ungeklärter Ursache auf an sich gerader Strecke von der 
Fahrbahn abgekommen und mit dem Heck seines Toyota gegen einen Baum 
geprallt. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus 
Thedinghausen, Horstedt und Blender hatten den Rentner aus seinem 
völlig zerstörten Fahrzeug befreien müssen. 

Überfall auf Tankstelle - Kassierer mit Messer bedroht
Ottersberg (jme). Ein bislang unbekannter männlicher Täter hat am 
Freitagabend die Classic-Tankstelle an der Hauptstraße in Otterstedt 
überfallen. Gegen 20.30 Uhr betrat er den Verkaufsraum und bedrohte 
den 26-jährigen Kassierer mit einem Messer und erbeutete den Inhalt 
der Tageskasse. Der Räuber war mit einem schwarzen Kapuzenpullover 
bekleidet und hatte ein schwarz/weißes Tuch vor dem Gesicht. Nach dem
Überfall lief er zu Fuß in Richtung Ottersberg davon. Ob er seine 
Flucht danach mit einem Auto oder Fahrrad fortgesetzt hat, steht 
nicht fest. Die Polizei leitete unmittelbar nach Bekanntwerden des 
Überfalls eine Fahndung ein, fand den Täter jedoch nicht mehr. Das 
Opfer blieb unverletzt. Die Polizei bittet etwaige Zeugen, die im 
Zusammenhang mit dem Überfall am Freitagabend verdächtige Personen 
oder Fahrzeuge vielleicht auch schon im Vorfeld der Tat beobachtet 
haben, sich unter Telefon 04202/9960 an das Polizeikommissariat Achim
zu wenden. 

Karambolage auf der Autobahn 
Oyten (jme). Ein Leichtverletzter und Schaden in Höhe von mehreren 
Tausend Euro sind die Folge einer Karambolage am Sonntagnachmittag 
auf der A 1 in Höhe Oyten-Bassen. Ein 23-Jähriger und eine 77-jährige
Autofahrerin mussten ihre Fahrzeuge verkehrsbedingt bis zum 
Stillstand abbremsen. Dies erkannte ein 50-jähriger Autofahrer aus 
Kyffhäuserland zu spät, fuhr auf und schob die beiden stehenden 
Fahrzeuge ineinander. Dadurch erlitt die 77-Jährige leichte 
Verletzungen. Der 1er-BMW des Unfallverursachers war nicht mehr 
fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Insgesamt beziffert die 
Polizei die Höhe des entstandenen Schadens auf mehrere Tausend Euro. 
Während der Verkehrsunfallaufnahme durch die Polizei kam es zu 
leichten Verkehrsbehinderungen.  

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Pressestelle
Jürgen Menzel
Telefon: 04231/806-104 Mobil: 0152 /56 88 06 04

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: