Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemeldungen vom 27.09.2015

Verden / Osterholz (ots) - Unfallflucht auf der A1, Zeugen gesucht

Bassen. Am Samstagmorgen gegen 05:20 Uhr ereignete sich auf der BAB A 1, Fahrtrichtung Hamburg, in der Gemarkung Bassen, ein Verkehrsunfall. Eine 29-Jährige aus Osnabrück befuhr mit einem Pkw Opel Corsa den linken Fahrstreifen der A 1. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr mit einem unbekannten Fahrzeug den rechten Fahrstreifen. Beide wollten gleichzeitig auf den mittleren Fahrstreifen wechseln. Um einen seitlichen Zusammenstoß zu vermeiden, lenken beide Fahrzeugführer zurück. Die 29-Jährige verliert dabei die Kontrolle über den Corsa, prallt zunächst in die Mittelschutzplanke, schleudert über die gesamte Fahrbahn und kommt auf dem Seitenstreifen zum Stillstand. Der unbekannte Verkehrsteilnehmer entfernt sich unerlaubt vom Unfallort. Zeugen, die Hinweise auf das beteiligte Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei Langwedel unter 04232/945990 in Verbindung zu setzen.

Regenschirm bei der Polizei vergessen

Verden. Am vergangenen Donnerstag fanden die Beamten der Polizei Verden in ihrer Wache einen schwarzen Regenschirm mit auffälligem Design. Dieser wurde vermutlich bei einer Anzeigenerstattung dort vergessen. Da sich der Eigentümer des Schirmes bislang nicht bei der Polizei meldete, wird dieser nun dem Fundbüro der Stadt Verden übergeben und kann dort abgeholt werden.

Fledermaus gerettet

Kirchlinteln. Ein aufmerksamer Fahrradfahrer entdeckte am Sonnabend Nachmittag zwischen Schafwinkel und Kirchlinteln eine Fledermaus, die sich in einem Stacheldraht verfangen und verletzt hatte. Seine Bemühungen, einen Fledermausexperten zu erreichen, waren erfolglos, so dass er die Verdener Polizei um Hilfe bat. Gemeinsam konnte das Tier aus seiner misslichen Lage befreit und durch die Polizei in fachkundige Hände gegeben werden.

Diebstahl aus Verkaufsstand auf dem Ottersberger Herbstmarkt

Ottersberg. Kurz nach Mitternacht in der Nacht von Samstag auf Sonntag überkam einen Unbekannten vermutlich der Appetit auf Süßes. Er schob deshalb die Rollläden eines Süßwarenverkaufsstandes auf dem Ottersberger Herbstmarkt mit Gewalt hoch und entwendete im Anschluss daran aus dem Stand einige wenige Süßwaren.

Sollten Sie Beobachtungen hierzu gemacht haben, wenden Sie sich bitte an die Polizei Achim unter der Telefonnummer 04202-9960.

Nach Verkehrsunfall geflüchtet

Achim. In der Zeit von Freitagabend bis Samstagmittag wurde ein grauer Ford Focus am Heck und an der Heckklappe durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Der Ford Focus war auf dem Parkplatz des Wohn- und Geschäftshauses in der Bremer Straße 1a in Achim ordnungsgemäß abgestellt. Der unbekannte Fahrzeugführer beschädigte den Ford beim Ein-, Ausparken oder einem Wendemanöver. Der Unbekannte flüchtete danach mit seinem Fahrzeug von der Unfallstelle.

Sollten Sie Hinweise zu dem Verkehrsunfall geben können, melden Sie sich bitte beim Polizeikommissariat Achim unter 04202-9960.

Verkehrsunfall auf dem KIK-Parkplatz

Achim. Am Samstagmorgen wurde in der Zeit zwischen 11:00 Uhr und 11:40 Uhr ein grauer BMW X3 durch einen unbekannten Fahrzeugführer vorne am Kotflügel beschädigt. Der unbekannte Fahrzeugführer kam seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nicht nach und entfernte sich noch, bevor der Fahrzeugführer des BMW den Schaden festgestellt hatte.

Sollten Sie Hinweise zu dem Verkehrsunfall geben können, melden Sie sich bitte beim Polizeikommissariat Achim unter 04202-9960.

Diebstahl von Euro-Paletten

Achim/Oyten. Am 26.09.2015 gegen 13.00 Uhr begeben sich drei Personen mit einem beigen Kastenwagen der Marke Peugeot zum Lagerbereich des COMBI-Lebensmittelmarktes in Oyten, verladen dort 12 sogenannte Euro-Paletten in ihr Fahrzeug und entfernen sich mit unbekanntem Ziel. Eine ähnliche Tat ereignete sich unmittelbar zuvor auf dem Gelände des BBM Baumarktes in Achim. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Achim oder Oyten.

Diebstahl eines Handy

Lilienthal. Am Samstag, den 26.09.15, in der Zeit von 03.21 - 04.07 Uhr, wurde einem 17-jährigen aus Lilienthal in der Straßenbahn der Linie 4 von Bremen nach Lilienthal ein hochwertiges Mobiltelefon entwendet, als er in der Straßenbahn eingeschlafen war. Im Zuge von Ermittlungen konnten zwei Tatverdächtige, ein 27-jähriger aus Grasberg sowie ein 17-jähriger aus Osterholz-Scharmbeck, ermittelt werden. Das Handy erhielt der Geschädigte zurück.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

Lilienthal. Am Samstag, den 29.08.15, 11.05 Uhr, kam es in Lilienthal, Worphauser Landstraße zu einem Verkerhsunfall mit einer leicht verletzten Radfahrerin. Eine 23-jährige PKW-Fahrerin aus Bremen wollte von der Westerweder Straße auf die L 153 einbiegen. Dabei übersah sie die von rechts kommende 58-jährige Fahrradfahrerin, die den Radweg an der L 153 befuhr. Die Radfahrerin wurde leicht verletzt. Es entstand nur leichter Sachschaden an den Fahrzeugen.

Einbruchsdiebstahl aus Wohnhaus

Schwanewede. Ein unbekannter hebelte am 27.09.15, 00.00 - 07.30 Uhr die Haustür eines Wohnhauses in Schwanewede, Hohenbuchener Allee auf. Die Tür war nur zugezogen und nicht abgeschlossen. Aus dem Haus entwendete er eine Geldbörse mit einer geringen Menge Bargeld. Mit einem vorgefundenen Autoschlüssel öffnete er den vor dem Haus stehenden PKW und durchsuchte diesen. Die Hausbewohner schliefen zur Tatzeit und bemerkten nichts.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Einsatzleitstelle
Telefon: 04231/806-212

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: