Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: 11jähriger Junge aus Winnenden vermisst

Aalen (ots) - Winnenden: Öffentlichkeitsfahndung nach 11jährigem Jungen Seit Freitag, 22.03.2019, fehlt ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-MG: Inbetriebnahme eines Kaminofens löst Feuerwehreinsatz aus

Mönchengladbach-Hardterbroich-Pesch, 23.03.2019, 22:54 Uhr, Rheinstraße (ots) - Um 22:54 Uhr wurde der ...

17.08.2015 – 07:53

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: gezielter Diebstahl eines Pkw - Pkw ausgeschlachtet - Weigerung hilft nicht - Ohne Führerschein mit Alkohol geflüchtet - Diebstahl im Kleingartenverein - Stark alkoholisiert nach Unfall geflüchtet

POL-VER (ots)

Landkreis Verden

gezielter Diebstahl eines Pkw
Achim - Bierden

Mit Originalschlüsseln, die sich in der Werkstatt vorfanden, 
entwendeten unbekannte Täter einen 4er-BMW. In der Nacht von Samstag 
auf Sonntag hebelten die Diebe zunächst das Schiebetor einer 
Aufbereitungshalle in der Straße Auf den Mehren auf. 
Anschließend schieben sie zwei andere Autos zur Seite und fahren mit 
dem dunkelblauen BMW 420d davon. Um nicht aufzufallen bringen sie an 
dem Fahrzeug roter Überführungskennzeichen aus der Werkstatt an.

Pkw ausgeschlachtet
Verden - Dauelsen

Innerhalb von 2 Stunden gelang es unbekannten Tätern am späten 
Sonntagabend auf dem Pendlerparkplatz an der Anschlussstelle 
Verden-Nord bei einem Pkw die wichtigsten elektrischen Bestandteile 
auszubauen.

Als der Halter gegen 23:55 Uhr zurückkam, fehlten an seinem 5er BMW 
die Xenon-Scheinwerfer, die Rückleuchten, das fest eingebaute 
Navigationsgerät und sämtliche Steuergeräte. Der Wert des Diebesguts 
wird mit 8000 Euro beziffert.


Weigerung hilft nicht
Oyten

Seine Weigerung einen Atemalkoholtest durchzuführen brachte einen 
40-jährigen Autofahrer nicht weiter. Als er am Montagmorgen gegen 
00:25 Uhr in der Hauptstraße kontrolliert wurde, zeigten sich 
deutliche Ausfallerscheinungen und sein 47-jähriger Beifahrer 
bestätigte gegenüber der Polizei auch den Alkoholkonsum.
Als Folge für seine Weigerung wurde er zum Polizekommissariat nach 
Achim gebracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Es erwartet 
ihn nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.


Ohne Führerschein, aber mit Alkohol Unfallflucht begangen
Langwedel - Holtebüttel

Vermutlich infolge seines Alkoholkonsums verursachte ein 18-jähriger 
Fahrzeugführer Sonntagmorgen gegen 04:30 Uhr eine Verkehrsunfall. Er 
kam dabei auf der Holtebütteler Landstraße in einer Linkskurve nach 
rechts von der Fahrbahn ab.
Trotz des verursachten Sachschaden entfernte er sich von der 
Unfallstelle. Der Fahrer aus Langwedel konnte trotzdem ermittelt 
werden. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass er unter 
Alkoholeinfluss stand. Zudem war er nicht im Besitz einer 
Fahrerlaubnis.

Nun erwarten ihn Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom 
Unfallort, Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne 
Fahrerlaubnis.


Landkreis Osterholz

Diebstahl im Kleingartenverein
Schwanewede

Diverse Werkzeuge und Maschinen stahlen unbekannte Täter in der Nacht
von Samstag auf Sonntag. Aus einer Parzelle im Kleingartenverein am 
Sachsenweg zerstörten sie das Schloss zum Schuppen und entnahmen das 
Diebesgut und verschwanden unerkannt.


Stark alkoholisiert nach Unfall geflüchtet
Lilienthal

Ein beschädigtes Verkehrzeichen und Strafverfahren wegen Unfallflucht
und Trunkenheit im Straßenverkehr sind das Ergebnis einer 
Alkoholfahrt am Sonntagabend. Der 35-jährige Pkw-Fahrer überfuhr 
zunächst gegen 18:00 Uhr auf der Falkenberger Landstraße eine 
Verkehrsinsel und beschädigte dabei ein Verkehrszeichen. Anschließend
setzte er seine Fahrt einfach fort und fuhr geradeaus über die 
Gleisanlage im Kreisverkehr. 
Nach kurzer Fahndung konnte das Fahrzeug gestoppt werden. Nach einem 
Atemalkoholtest stand dann auch der Grund für das Fahrverhalten fest.
Der Fahrer wies einen Atemalkohol von 2,00 Promille auf. Die 
Blutprobe war bei diesem Wert natürlich obligatorisch. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
PHK Marcus Neumann
Telefon: 04231/806-258

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz