Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

12.08.2015 – 11:32

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Hochwertiges Aggregat entwendet ++ Einbruch am helllichten Tage ++ Kein Gebäudeschaden nach Küchenbrand ++ 15.000 Euro Schaden nach Unfall auf der A1 ++

Landkreis Verden (ots)

Hochwertiges Aggregat entwendet
Dörverden. Ein hochwertiges Drehstromaggregat, das auf einer 
Baustelle am Schleusenweg abgestellt war, entwendeten unbekannte 
Täter zwischen Sonntagabend und Dienstagmorgen. Das Gerät befand sich
in unmittelbarer Nähe zum Deich des Schleusenkanals und muss von den 
Dieben wie ein Anhänger an ein Zugfahrzeug angekoppelt und 
davongezogen worden sein. Die Polizei Verden hat die Ermittlungen 
aufgenommen. 


Einbruch am helllichten Tage
Verden. Am Dienstag, zwischen 10:30 Uhr und 11:30 Uhr, hebelten 
unbekannte Täter ein Fenster eines Hauses an der Eitzer Dorfstraße 
auf und kletterten anschließend hinein. Sie durchsuchten mehrere 
Räume, entwendeten Schmuck und flüchteten schließlich unerkannt. 
Anwohner oder sonstige Zeugen, die möglicherweise verdächtige 
Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei 
Verden unter Telefon 04231/8060 zu melden.


Kein Gebäudeschaden nach Küchenbrand
Verden. Am Dienstag kam es um 15:15 Uhr zu einem Küchenbrand an der 
Rheinstraße. Im Bereich des Kochfelds entwickelten sich Flammen. 
Relativ glimpflich waren die Folgen, da die Feuerwehr Verden mit rund
25 Löschkräften zügig am Einsatzort eintraf und ein Ausbreiten des 
Feuers verhinderte. So beschränkten sich die Beschädigungen auf die 
Wohnung im 4. Obergeschoss des Mehrparteienhauses. Gebäudeschaden 
entstand nicht. Verletzt wurde niemand. Bisherigen Ermittlungen 
zufolge war eine vergessene Herdplatte die Ursache für das Feuer.


15.000 Euro Schaden nach Unfall auf der A1
Ottersberg. Drei Fahrzeuge waren am Dienstag, gegen 14:20 Uhr, an 
einem Verkehrsunfall auf der A1 verwickelt. Ein 28-jähriger Fahrer 
eines Kleintransporters, der den mittleren Fahrstreifen in Richtung 
Osnabrück befuhr war, übersah in Höhe Wümmingen nahe der 
Anschlussstelle Posthausen einen vor ihm abbremsen 37-Jährigen, der 
ebenfalls mit einem Kleintransporter unterwegs war. Der 28-Jährige 
fuhr auf und geriet nach der Kollision auf den linken Fahrstreifen, 
wo es zu einem Zusammenstoß mit einem nachfolgenden 36-jährigen 
Fahrer eines VW kam. Bei dem Unfall wurden keine Personen verletzt. 
An den Fahrzeugen entstanden Schäden von insgesamt 15.000 Euro.  

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz