Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Verden / Osterholz mehr verpassen.

24.07.2015 – 11:21

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Zusammenstoß im Kreisverkehr ++ Stoßstange eingedrückt ++ Person nach Auffahrunfall verletzt ++

Landkreis Osterholz (ots)

Zusammenstoß im Kreisverkehr
Osterholz-Scharmbeck. Bei einem Zusammenstoß zwischen einer 
Autofahrerin und einer Radfahrerin im Kreisverkehr an der 
Bahnhofstraße wurde am Donnerstag, gegen 11:30 Uhr, die 40-jährige 
Radfahrerin verletzt. Eine 76-jährige Mercedes-Fahrerin fuhr aus der 
Straße Klosterkamp in den Kreisverkehr ein und übersah hier die 
Radfahrerin, die sich bereits im Kreisverkehr befand. Mit leichten 
Verletzungen wurde die 40-jährige mit einem Krankenwagen in eine 
Klinik gebracht. Gegen die Autofahrerin leiteten die Polizisten ein 
Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein. 


Stoßstange eingedrückt
Osterholz-Scharmbeck. Beim Rangieren auf dem Parkplatz eines 
Baumarktes Am Pumpelberg beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer 
am Mittwoch, gegen 10:15 Uhr, einen geparkten Honda, an dem ein 
erheblicher Schaden an der Stoßstange entstand. Der Verursacher 
beging Unfallflucht. Die Polizei Osterholz hat daher die Ermittlungen
aufgenommen.


Person nach Auffahrunfall verletzt
Grasberg. Bei einem Verkehrsunfall auf der Speckmannstraße wurde am 
Donnerstag, gegen 16:30 Uhr, ein 51-jähriger Lkw-Fahrer verletzt. Der
Mann hielt verkehrsbedingt auf der Speckmannstraße, von der er nach 
links in die Eickedorfer Straße abbiegen wollte. Ein nachfolgender 
19-jähriger Fahranfänger reagierte zu spät und fuhr mit seinem VW auf
den Lkw des 51-jährigen auf, der durch den Aufprall leichte 
Verletzungen erlitt. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf rund 8000
Euro geschätzt. Der VW musste abgeschleppt werden. Der 19-Jährige 
muss sich wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz