Das könnte Sie auch interessieren:

POL-CE: Celle - Dachstuhlbrand

Celle (ots) - Am Montagnachmittag rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand eines ...

FW-MG: Zwei Auffahrunfälle auf den Autobahnen innerhalb einer Stunde

Mönchengladbach, BAB A52 und A61, 12.04.2019, 13:55 Uhr und 14:57 Uhr (ots) - Um 13:55 Uhr wurde die Feuerwehr ...

POL-NI: Nienburg-Polizei nimmt 25.000 EUR Sicherheitsleistung

Nienburg (ots) - (BER)Am Dienstag, 09.04.19 kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion (PI) ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

23.06.2015 – 14:39

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Tag der offenen Tür beim Polizeikommissariat Osterholz Motto: Polizei verbindet! ++

POL-VER: ++ Tag der offenen Tür beim Polizeikommissariat Osterholz
Motto: Polizei verbindet! ++
  • Bild-Infos
  • Download

Landkreis Osterholz (ots)

Tag der offenen Tür beim Polizeikommissariat Osterholz
Motto: Polizei verbindet!
Osterholz-Scharmbeck. Am Sonntag, den 28. Juni 2015, öffnet das 
Polizeikommissariat Osterholz seine Pforten für die Öffentlichkeit. 
Die Großveranstaltung, zu der um die 15.000 Gäste erwartet werden, 
wird im und rund um das Polizeigebäude an der Pappstraße stattfinden.
Um 11 Uhr geht es gleich mit einer Besonderheit los: Vertreterinnen 
und Vertreter verschiedener Religionen sprechen ein gemeinsames 
Grußwort und unterstreichen schon zu Beginn das Motto "Polizei 
verbindet!".
Anschließend können Besucherinnen und Besucher fast alles finden, was
die niedersächsische Polizei zu bieten hat. "Wir möchten einen tiefen
Einblick in unsere Arbeit bieten und zeigen, was die Polizei leisten 
kann und wie wir arbeiten", so Uwe Jordan, Leiter der 
Polizeiinspektion Verden/Osterholz.
Bis zum Ende der Veranstaltung um 17 Uhr werden Vorführungen der 
Reiterstaffel, der Diensthundführer sowie der Präventionspuppenbühne 
nur drei von vielen Attraktionen sein. Daneben kommen auch 
Fahrzeugliebhaber auf ihre Kosten. Auf der Fahrzeugmeile werden 
Polizeifahrzeuge aus der Vergangenheit bis heute und von Motorrad bis
Wasserwerfer zu sehen sein. Neben den Ausstellungen und Vorführungen 
dürfen die Präventionstipps der Polizei nicht zu kurz kommen - damit 
Straftaten oder Verkehrsunfälle gar nicht erst passieren. Was 
passiert, wenn es dann doch zum Unglück kommt, zeigen die Ermittler 
an einem gestellten Tatort. Auch ein Unfallort sowie die 
Zusammenarbeit zwischen Polizei und Rettungskräften wird dargestellt.
Für die kleinen Gäste bieten die Polizisten ebenfalls ein großes 
Unterhaltungsprogramm an. Mehrere Aufführungen der 
Präventionspuppenbühne werden die Kids begeistern. Auch für das 
leibliche Wohl der Besucher wird gesorgt - von Kaffee und Kuchen, 
über Pommes und Bratwurst. Im Sinne des Mottos "Polizei verbindet" 
befindet sich auf dem Veranstaltungsgelände eine "Interkulturelle 
Meile", auf der Mitbürger mit unterschiedlichem Migrationshintergrund
ihre speziellen Leckereien aus den Heimatländern anbieten. Begleitet 
wird dies durch Musikdarbietungen unterschiedlicher Kulturen. "Das 
Motto "Polizei verbindet!" steht seit vielen Jahren für uns im 
Vordergrund", so Wilfried Grieme, Leiter des Polizeikommissariats 
Osterholz. "Wir sind stolz darauf, die gestiegene Internationalität 
der Stadt Osterholz und der gesamten Region in Polizeiprojekten 
abbilden zu können".
Für die Veranstaltung wird die Pappstraße von der Kreuzung 
Osterholzer Straße bis zum Kreisverkehr Bahnhofstraße gesperrt sein. 
Parkmöglichkeiten für die, die nicht mit der nahegelegenen Bahn 
anreisen, stehen im nahen Umfeld (Stadthalle/Bahnhof, Sparkasse, 
Stadtverwaltung, BBS, Landkreis Osterholz) ausreichend zur Verfügung.
Da Führungen durch die Wache angeboten werden, werden Anzeigen am 
Sonntag bei der Polizeistation Ritterhude (Telefon 04292/990760) 
entgegengenommen.
Der Besuch der Veranstaltung ist natürlich kostenlos. "Die 
Mitarbeiter der Polizeiinspektion Verden/Osterholz hoffen auf viele 
Gespräche und gute Kontakte mit den Gästen", so Grieme. "Wir stehen 
für Fragen zur Verfügung und freuen uns auf Anregungen und 
Diskussionen." 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz