Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Zeugen versuchen flüchtende Diebe zu stoppen

POL-VER (ots) -

Landkreis Osterholz

Zeugen versuchen flüchtende Diebe zu stoppen
Lilienthal

In gefährlicher Weise versuchten Mittwoch Nachmittag gegen 18:15 Uhr 
Anwohner am Truperdeich ein flüchtendes Fahrzeug mit Dieben zu 
stoppen.

Zuvor kam es zu einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Straße 
Truperdeich. Wie bei der späteren Tatortaufnahme festgestellt wurde, 
zerstörten die Täter die Terrassentür und durchsuchten anschließend 
das Haus nach Diebesgut. Auf dem Weg zu ihrem Fluchtfahrzeug -einem 
grünen Ford Mondeo- wurden die Täter von einer Zeugin beobachtet. 
Sieben weitere Anwohner bildeten eine Menschenkette und versuchten 
so, dass Fahrzeug an der Flucht zu hindern. 

Der Fahrer ließ sich durch die Sperre jedoch nicht beirren und fuhr 
auf die Menschenkette zu. Die Anwohner gaben den Weg für das 
flüchtende Fahrzeug frei. Trotzdem touchierte das Auto mit dem 
Außenspiegel einen 25-jährigen Anwohner, der sich dadurch leichte 
Verletzungen zuzog.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte das flüchtende 
Fahrzeug nicht mehr angetroffen werden. Gegen 18:30 Uhr meldete sich 
ein weiterer Zeuge, der auf der Straße Stadskanaal einen 
schnellfahrenden Ford Mondeo beobachtet hatte. Von den Zeugen konnte 
nur ein Teil des Kennzeichen abgelesen werden. So soll das 
Kennzeichen mit der Buchstabenkombination AC beginnen.

Neben dem Ermittlungsverfahren zu dem Einbruch wurde ein Verfahren 
wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. 

Zeugen, die weitere Beobachtungen zu diesen Delikten machen können, 
werden gebeten, sich bei der Polizeistation Lilienthal, Tel. 
04298/92000 oder im Polizeikommissariat Osterholz, Tel. 04791/307-0 
zu melden.

Die Polizei bittet nochmals um Vorsichtsmaßregeln:

Bringen Sie sich als Zeugen nicht in Gefahr. 
Bewahren Sie Ruhe, beobachten Sie und wählen Sie den Notruf 110.
Geben Sie verdächtige Beobachtungen an die Polizei weiter. 
Notieren Sie sich Kfz.-Kennzeichen.

Weitere Hinweise im Internet unter: 	

www.K-Einbruch.de
www.polizei-beratung.de

oder bei jeder Polizeidienststelle. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
PHK Marcus Neumann
Telefon: 04231/806-258
mobil 01525-6880604

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: