Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

18.05.2015 – 10:44

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Reifen beschädigt ++ Hoher Sachschaden nach Auffahrunfall ++ Unbekannter verursacht Schaden ++

Landkreis Verden (ots)

Reifen beschädigt
Oyten. Ein unbekannter Täter beschädigte in der Nacht von Samstag auf
Sonntag zwei Reifen eines Toyota, der am Fahrbahnrand der Allerstraße
geparkt war. Vermutlich zerstach der Täter die Reifen mit einem 
spitzen Gegenstand. Die Polizeistation Oyten ermittelt wegen 
Sachbeschädigung. 


Hoher Sachschaden nach Auffahrunfall
Verden. Bei einem Auffahrunfall auf der Bremer Straße entstand am 
Sonntag, gegen 20 Uhr, hoher Sachschaden. Eine 58-jährige 
Honda-Fahrerin war stadteinwärts unterwegs, als sie verkehrsbedingt 
abbremsen musste. Ein nachfolgender 24-jähriger VW-Fahrer hatte zu 
wenig Abstand gehalten und fuhr auf den Honda auf. Rund 10000 Euro 
Schaden entstand an den beiden Autos. Verletzt wurde niemand.


Unbekannter verursacht Schaden
Verden. Erhebliche Beschädigungen entstanden bei einem Verkehrsunfall
an einem VW, der am Samstag zwischen 11 Uhr und 12:15 Uhr an der 
Artilleriestraße geparkt war. Ein unbekannter Fahrzeugführer stieß 
beim Rangieren im Umfeld des dort veranstalteten Flohmarktes gegen 
das Auto und beging danach Unfallflucht. Die Polizei Verden ermittelt
wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort.  

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung