Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MG: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerverletzt

Mönchengladbach (ots) - Ein 15-jähriger Schüler wurde heute gegen 07:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

18.03.2015 – 12:40

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Kamera entwendet ++ Laptop erbeutet ++ Heidefläche brannte ++ Mit über 2 Promille auf der A27 ++ Motorradfahrer stürzte ++

Landkreis Verden (ots)

Kamera entwendet
Langwedel/Etelsen. Unbekannte Täter brachen in der Nacht von Montag 
auf Dienstag in ein Versicherungsbüro an der Bremer Straße ein. Sie 
brachen eine Tür auf und erbeuteten aus dem Büro eine Kamera. Die 
Täter flüchteten unerkannt. Die Polizei Verden ermittelt wegen 
schweren Diebstahls.


Laptop erbeutet
Oyten. Am Dienstag, zwischen 17 Uhr und 22 Uhr, hebelten unbekannte 
Täter ein Fenster eines Einfamilienhauses an der Wächterstraße auf. 
Sie entwendeten einen Computer und flüchteten anschließend unerkannt.
Die Polizei Achim ermittelt wegen schweren Diebstahls und bittet 
Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter 
Telefon 04202/9960 zu melden.


Heidefläche brannte
Achim/Bierden. Aus bislang ungeklärter Ursache gerieten am Dienstag, 
gegen 17 Uhr, etwa 100 Quadratmeter Heidefläche in dem 
Naturschutzgebiet nahe der Straße In den Bergen in Brand. Zehn 
Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr konnten die Flammen schnell 
ablöschen. Neben der verkohlten Heidefläche waren keine Sachschäden 
zu beklagen. Hinweisgeber, die etwas zur möglichen Brandursache sagen
können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat in Achim in 
Verbindung zu setzen. 


Mit über 2 Promille auf der A27
Verden. In Schlangenlinien war am Dienstag, gegen 18 Uhr, ein 
Ford-Fahrer auf der A27 in Richtung Bremer Kreuz unterwegs. Beamte 
der Autobahnpolizei Langwedel stoppten daraufhin den Pkw in Höhe 
Verden und kontrollierten den 44-jährigen Mann am Steuer. Sofort fiel
auf, dass er alkoholisiert war, ein Test ergab schließlich einen Wert
von 2,11 Promille. Daraufhin musste der Mann seinen Führerschein 
abgeben. Er wird sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten 
müssen.


Motorradfahrer stürzte
Verden. Verletzungen trug ein Motorradfahrer am Dienstag, gegen 17 
Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Max-Planck-Straße davon. Ohne 
fremde Beteiligung kam der 47-Jährige, der in Richtung Berliner Ring 
unterwegs war, zu Fall. Dabei verletzte er sich leicht. Sein Motorrad
rutschte nach dem Sturz gegen einen Opel, der am Fahrbahnrand parkte.
An beiden  Fahrzeugen entstand ein Schaden von geschätzten 6000 Euro. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz