Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

09.02.2015 – 10:32

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Qualm aus Mauerwerk und Dachstuhl ++ Geschnitten und geflüchtet ++ ++ Reh ausgewichen ++ Nach Unfall geflüchtet ++

Landkreis Verden (ots)

Qualm aus Mauerwerk und Dachstuhl
Langwedel/Cluvenhagen. Als die Bewohner eines Hauses am Richtweg am 
Sonntagnachmittag ihren Kaminofen anfeuerten, stieg nach kurzer Zeit 
plötzlich Qualm aus dem Mauerwerk und Dachstuhl ihres Hauses auf. Um 
einen offenen Brand zu verhindern, rückten Einsatzkräfte der 
Feuerwehren Cluvenhagen, Etelsen und Langwedel an. Eine 
Wärmebildkamera kam zum Einsatz. Schließlich entstand ein nur 
geringer Schaden. Die Ursache für den aufsteigenden Qualm ist bislang
unklar. Die Polizei Verden hat die Ermittlungen aufgenommen.


Geschnitten und geflüchtet
Kirchlinteln. Ein unbekannter Fahrer eines Lkw mit angehängtem 
Anhänger schnitt am Sonntag, gegen 5:30 Uhr, beim Wiedereinscheren 
auf den rechten Fahrstreifen der A 27 nach einem Überholvorgang eine 
23 Jahre alte BMW-Fahrerin, die in Richtung Hannover unterwegs war. 
In Höhe Kirchlinteln wich die junge Frau nach rechts aus und prallte 
gegen die Seitenschutzplanke. Die Frau blieb unverletzt. Der BMW 
wurde jedoch erheblich beschädigt. Der Unfallverursacher setzte seine
Fahrt einfach fort. Zeugen, die Hinweise zum Lkw geben können, werden
gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Langwedel unter Telefon 
04232/945990 zu melden.


Reh ausgewichen
Langwedel/Langwedelermoor. Weil er einem Reh auswich, landete ein 18 
Jahre alter VW Fahrer am Sonntag, gegen 6 Uhr, im Straßengraben der 
Grasdorfer Straße. Der junge Mann kam nach rechts von der Fahrbahn ab
und prallte gegen einen Straßenbaum. Dabei verletzte er sich leicht. 
Am VW entstand ein Totalschaden, das Auto musste abgeschleppt werden.


Nach Unfall geflüchtet
Achim. Rund tausend Euro Schaden entstand an einem auf einem 
Parkplatz einer Gaststätte an der Grünen Straße abgestellten 
Mercedes, als ein unbekannter Fahrzeugführer am Sonntagnachmittag 
gegen dessen Fahrertür fuhr. Der Unbekannte beging Unfallflucht. Die 
Polizei Achim hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz