Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

POL-AC: 15-Jährige vermisst

Herzogenrath/Aachen (ots) - Seit dem 01.01.2019 wird die 15-jährige Vivian Körfer vermisst. Sie war bis zu ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

05.01.2015 – 13:44

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Parkscheinautomaten zerstört ++ Einbruch in Einfamilienhaus ++ Von glatter Fahrbahn abgekommen ++ Hohen Schaden verursacht ++

Landkreis Osterholz (ots)

Parkscheinautomaten zerstört
Worpswede. Unbekannte Täter zerstörten zum Jahreswechsel zwei 
Parkscheinautomaten an der Bergstraße. Durch die Detonation von 
Feuerwerkskörpern wurde das Innenleben der Automaten sehr stark 
beschädigt. Derzeit geht man von Totalschäden in Höhe von rund 5000 
Euro aus. Die Polizeistation Worpswede ermittelt wegen 
Sachbeschädigung und bittet Zeugen, sich unter Telefon 04792/1235 zu 
melden.


Einbruch in Einfamilienhaus
Schwanewede. In ein Einfamilienhaus am Bremer Weg brachen unbekannte 
Täter am Sonntag, zwischen 16:30 Uhr und 20:30 Uhr ein. Nach 
Einschlagen  einer Scheibe durchsuchten sie einige Räume und 
flüchteten anschließend. Ob Diebesgut erbeutet wurde, ist bislang 
unbekannt. Die Polizei Osterholz ermittelt wegen schweren Diebstahls.


Von glatter Fahrbahn abgekommen
Hambergen. Von der teilweisen Glatten Ohlenstedter Straße kam am 
Sonntag, kurz vor Mitternacht, ein 24 Jahre alter Opel-Fahrer ab, der
in Richtung Kibietzsegen unterwegs war. In einer Linkskurve kam der 
junge Mann nach rechts von der Straße ab und blieb schließlich auf 
einem Acker zum liegen. Der 24-Jährige blieb unverletzt. Am Opel, der
mit einem Abschleppfahrzeug geborgen werden musste, entstand ein 
Schaden von geschätzten 2000 Euro. 


Hohen Schaden verursacht
Lilienthal. Gegen ein Geländer der Ladezone eines Verbrauchermarktes 
an der Straße Heidloge stieß in der Nacht von Freitag auf Samstag ein
unbekannter Fahrzeugführer. Da das Geländer gegen die Mauer gedrückt 
wurde, entstanden Risse im Mauerwerk und folglich ein hoher Schaden 
von geschätzt 10.000 Euro. Der Unfallverursacher beging Unfallflucht.
Die Polizeistation Lilienthal bittet unter Telefon 04298/92000 um 
Zeugenhinweise. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung