Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemeldung vom 28.12.2014

Verden/Osterholz (ots) - Verkehrsunfall mit Linienbus und drei leicht verletzten Insassen

Lilienthal. Am Samstagabend kurz nach 19.00 Uhr befuhr ein Linienbus die Trupermoorer Landstraße in Richtung "Falkenberger Kreuz". In Höhe eines dortigen Restaurants fuhr ein 57-jähriger Lilienthaler mit seinem Pkw Renault Megane vom Parkplatz des Restaurants und übersieht dabei den herannahenden Linienbus. Die 47-jährige Führerin des Busses leitete eine Notbremsung ein, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Durch diesen Bremsvorgang wurden drei Insassen leicht verletzt, die weiteren ca. 11 Insassen blieben unverletzt. Zu einem Zusammenstoß zwischen Pkw und Bus kam es durch die schnelle Reaktion der Busfahrerin nicht. Zur Versorgung der Verletzten waren drei Rettungs- und ein Notarztwagen im Einsatz, von Seiten der Polizei waren insgesamt drei Streifenwagen vor Ort.

Verkehrsunfall mit Trunkenheit, dafür ohne Führerschein

Holste. Der 17 jährige Fahrer eines Pkw VW Polo führte am frühen Sonntagmorgen in Holste sein Fahrzeug ohne erforderlichen Führerschein, dafür stand er erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke (Atemalkoholwert 1,12 Promille). Wahrscheinlich war dies auch der Grund, warum er mit dem Pkw zuvor gegen ein Verkehrsschild prallte. Am Pkw und am Schild entstand Sachschaden im Wert von mehreren hundert Euro. Eine Blutprobe wurde entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Auf dem Beifahrersitz saß der ebenfalls alkoholisierte 18-jährige Fahrzeughalter, auf den nun ebenfalls eine Strafanzeige zukommt, weil er das Fahren ohne Führerschein zugelassen hat.

In Wohnhaus eingebrochen

Achim. Unbekannte Täter drangen in der Zeit vom 26.12.2014, 14.00 Uhr bis zum 27.12.2014, 18.30 Uhr, durch die Terrassentür in ein Einfamilienhaus in der Goethestraße ein und entwendeten Gegenstände.

Pkw mit falschen Kennzeichen unterwegs

Achim/Uesen.Ein 22-jähriger aus Bohmte führte am späten Samstagabend auf der Uesener Feldstraße einen BMW mit Kennzeichen, welche für ein anderes Fahrzeug ausgegeben waren. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung eingeleitet. Der Grund für diese "Umkennzeichnung" war sicherlich, dass der BMW nicht mehr zugelassen und somit auch nicht mehr versichert war.

Sachbeschädigung an geparkten Fahrzeugen

Achim/Baden. Durch unbekannte Täter wurde in der Zeit vom 24.12.2014, 14.00 Uhr bis zum 26.12.2014, 14.00 Uhr in der Badener Dorfstraße der Lack an der Fahrertür eines Mercedes Benz, A-Klasse zerkratzt.

Achim. Durch unbekannte Täter wurde in der Zeit vom 26.12.2014, 21.00 Uhr bis zum 27.12.2014, 13.45 Uhr in der Feldstraße die Tür hinten links eines Pkw Audi A 3 zerkratzt.

Auffahrunfall - Fahrerin leicht verletzt

Otterberg/Rotlake. Ein 22-Jähriger aus Zeven befuhr mit einem Opel-Corsa die Landesstraße 155 in Richtung Achim und übersah im Bereich Rotlake das Bremsen im sich stauenden Verkehr und fuhr auf den VW-Polo einer 23-Jährigen aus Ottersberg auf. Diese wurde leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von ca. 2300,-Euro.

In Reihenendhaus eingebrochen

Verden. Im Zeiraum von Donnerstagnachmittag bis Samstagnachmittag verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Reihenendhaus in der Wittekindstraße. Nach Aufhebeln der Terrassentür durchsuchten sie die Räumlichkeiten und verließen mit ihrem Diebesgut unerkannt die Wohnung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
R.Harth,POK
Erweiterte Wachfunktion
Telefon: 04231/806-212

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: