Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Gefährliche Verkehrssituation ++

Landkreis Osterholz (ots) -

Gefährliche Verkehrssituation
Osterholz-Scharmbeck. Die Polizei Osterholz ermittelt gegen eine 83 
Jahre alte Autofahrerin wegen Straßenverkehrsgefährdung. Bisherigen 
Ermittlungen zufolge verursachte sie am Dienstag, den 11.12.14, sehr 
gefährliche Situation auf der Straße Feldhorst (L149). Sie war mit 
ihrem Mercedes gegen 16:30 Uhr auf der Straße Feldhorst in Richtung 
Schwanewede unterwegs. Weil sie ohne ersichtlichen Grund zu weit nach
links kam, prallte ihr Außenspiegel gegen den eines entgegenkommenden
Audi, in den ein 70-Jähriger saß. Es entstand lediglich Sachschaden. 
Weiterhin sind vermutlich bis zu fünf weitere  Fahrzeugführer, die 
der Frau entgegenkamen, gefährdet worden, weil sie auf die 
Gegenfahrbahn geraten sein soll. Das Polizeikommissariat Osterholz 
bittet Zeugen sowie insbesondere die Gefährdeten, sich unter 
Telefonnummer 04791/3070 zu melden. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: