Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Presseinformation vom 22.11.2014

Polizeiinspektion Verden/Osterholz (ots) - .....

LANDKREIS VERDEN:

MEHRERE EINBRÜCHE

Verden - Gleich 4 Einbrüche wurden der Polizei in Verden im Verlauf des Freitags gemeldet.

In der Nacht zum 21.11., zwischen 22.30h und 08.00h, fielen den Tätern Laptops und Geldkassetten in die Hände, nachdem sie über das rückwärtige Grundstück durch eine Hintertür in ein Gebäude in der Jahnstrasse gelangt waren. Im Haus brachen die Täter eine weitere Tür auf und durchsuchten dann mehrere Büros nach Wertgegenständen.

Womöglich ohne Diebesgut blieben die Täter bei einem Einbruch in ein Alten-und Pflegeheim in der Innenstadt. Bei der Tat, die sich zwischen Donnerstag, 16.15h, und Freitag, 07.00h, ereignete, hatten sie ein Fenster aufgehebelt und Büroräume oberflächlich durchsucht.

Der Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Strasse Veern Diek ereignete sich innerhalb der letzten drei Tage vor Tatentdeckung am Freitag Nachmittag. Nach Überwinden einer Holzpergola hebelten die Täter hier eine rückwärtige Terrassentür auf und gelangten in die Inneräume, die sie weitgehend durchwühlten. Sie entkamen auf dem Einstiegsweg. In der Moorstrasse hatten sich Einbrecher an einem Einfamilienhaus zwischen Mittwoch Morgen und Freitag Abend zu schaffen gemacht. Auch hier gelang es den Tätern, in das Haus einzudringen, nachdem sie die rückwärtige Terrassentür aufgehebelt hatten. In allen Fällen entkamen die Täter unerkannt. In den letzten Fällen steht eine Auflistung des Diebesgutes noch aus.(hau.)

AUFGEFAHREN

Verden - Sachschaden in Höhe von ca. 4500,- Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Freitag, um 08.00h, auf der Achimer Strasse. Um an einem stehenden Lkw vorbeifahren zu können, musste die 19jährige Fahrerin eines Dacia auf die Gegenfahrbahn ausscheren. Wegen Gegenverkehrs entschloss sie sich dann aber, hinter dem Lkw zu warten. Der gleichaltrige Fahrer eines Ford Fiesta dahinter bemerkte das Vorhaben indes zu spät und fuhr auf, wobei der Dacia derart beschädigt wurde, dass der Pkw abgeschleppt werden musste.(hau.)

MITTEILUNG DER POLIZEI ACHIM:

Thedinghausen-Beppen Unbekannte Täter öffneten in der Zeit vom 20.11.2014, 18.30 h bis zum 21.11.2014, 05.45 h, in der Bruchstraße den verschlossenen Tank an einer auf einem Acker abgestellten Rübenlademaus und entwendeten Dieselkraftstoff.

Achim Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 20.11.2014, 17.30 h bis zum 21.11.2013, 07.30 h, in der Bremer Straße von einem Pkw Mercedes Benz die Reifen samt Felgen.

Achim-Uphusen Unbekannte Täter schlugen in der Zeit vom 20.11.2014, 14.00 h bis zum 21.11.2014, 06.15 h, in der Lenke-Schlesinger-Straße die Scheiben an zwei Pkw ein und entwedeten aus einem Fahrzeug ein Lenkrad.

Oyten-Sagehorn Unbekannte Täter schlugen in der Zeit vom 21.11.2014, 07.00 h bis 19.00 h, auf dem Parkplatz des Bahnhofes bei einen Pkw BMW eine Scheibe ein, bauten ein Bedienungselement aus, welches dann entwendet wurde.

Oyten Unbekannte Täter zerstörten in der Zeit vom 20.11.2014, 21.00 h bis zum 21.11.2014, 07.55 h in der Beethovenstraße an einen Pkw Daimler eine Scheibe, bauten das Lenkrad aus und entwendeten dieses.

Rosebrock,PHK

Zusatz Polizei Verden:

EINBRECHER UNTERWEGS

Achim - Die Abwesenheit der Bewohner nutzte am Freitag, zwischen 16.00h und 21.00h, ein Unbekannter, um in ein Einfamilienhaus in der Bürgermeister-Wülbers-Strasse einzudringen. Er hebelte dazu eine Terrassentür auf der Gebäuderückseite auf. Im Innern versperrte der Täter dann die Hauseingangstür mit einem ausgehängten Türblatt, bevor er sich an die intensive Durchsuchung diverser Schränke und Kommoden machte, wobei ihm Wertgegenstände und Dokumente in die Hände fielen.(hau.)

Ottersberg - Bahnhof - Am Freitag, 21.11., 13.40h, wurde ein Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Strasse Amtsmoor festgestellt. Bei der Tat, die sich ab Donnerstag Nachmittag ereignet haben muss, hebelte der Täter ein Fenster auf, stieg ein und durchsuchte die Räumlichkeiten. Ob etwas entwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest.(hau.)

LANDKREIS OSTERHOLZ

MITTEILUNG DER POLIZEI OSTERHOLZ-SCHARMBECK:

Küchenbrand

O.-Scharmbeck (Steg.) Am Freitagmittag kam es zu einem Küchenbrand in der Heidkampstraße in O.-Scharmbeck. Die Zubereitung eines Mittagessens wurde durch die Frau des Hauses einen kurzen Moment außer Acht gelassen. Dabei geriet das in der Pfanne befindliche Fett in Brand. In Panik geraten wurde ein Löschversuch mit Wasser unternommen. Dadurch kam es zu einer Stichflammenbildung. Ein über dem Herd befindlicher Hängeschrank wurde dabei angeschmort. Das Feuer konnte schließlich schnell mit einem Handtuch abgelöscht werden. Die alarmierte Feuerwehr brauchte nicht mehr einzugreifen. Die unter Schock stehende Verursacherin wurde zur kurzfristigen Beobachtung ins Kreiskrankenhaus verbracht. Der entstandene Schaden wird auf ein paar hundert Euro geschätzt.

Störenfriede auf Geburtstagsfeier

Worpswede(Steg.) Kurz nach Mitternacht erschienen ein 18 und ein 20-Jähriger stark angetrunken und zudem uneingeladen auf einer privaten Geburtstagsfeier in Hüttenbusch. Dort wurden Mädchen belästigt und schließlich zwei Fahrräder unbefugt im öffentlichen Verkehrsraum in Gebrauch genommen. Die Polizei wurde hinzugerufen. Es wurden Strafanzeigen gegen die uneinsichtigen Männer eingeleitet und Blutprobenentnahmen durchgeführt.

Versuchter Pkw-Diebstahl

O.-Scharmbeck(Steg.) Ein über die Woche in der Ladestraße am Bahnhof O.-Scharmbeck abgestellter Pkw wurde durch unbekannte Tätern angegangen. Über den Kofferraum des betagten Fahrzeuges drangen die Täter in das Fahrzeuginnere und versuchten im Weiteren den Wagen erfolglos kurzzuschließen.

Fahrraddiebstähle

Hambergen/Schwanewede (Steg.) Am späten Freitagnachmittag wurde ein am Bahnhof in Oldenbüttel abgestelltes und gesichertes Pegasus Solero Herrenrad von unbekannter Täterschaft entwendet. Das Rad hat einen Neuwert von 600,- Euro. Das gleiche Schicksal ereilte am Donnerstagmittag der Besitzerin eines schwarzen MTB Dynamic in Schwanewede, Waldweg. Auch hier wurde ihr mit einem Spiralschloss gesicherte Rad im Wert von 1000,- Euro entwendet.

Handfeste Trennung

Schwanewede(Steg.) Am Freitagmorgen wurde eine Beziehung zwischen einem 55-jährigen Mann und seiner 52-jährigen Bekannten aus Schwanewede auf schmerzhafte Art und Weise beendet. Nach zunächst verbaler Auseinandersetzung kam es zu Handgreiflichkeiten, wobei der Mann der Frau schließlich massiv ins Gesicht schlug. Durch diese Behandlung erlitt die Frau vermutlich eine gebrochene Nase. Nun will man getrennte Wege gehen.

Trunkenheit im Straßenverkehr

Grasberg(Steg.) Kurz nach Mitternacht wurde in Grasberg, Meinershauser Straße, ein 39-jähriger Autofahrer kontrolliert, der stark unter Alkoholeinwirkung stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,74 Promille. Es wurde eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt.

Ladendieb wiedererkannt, Betäubungsmittel sichergestellt

O.-Scharmbeck(Steg.) Nach Hinweis eines Mitarbeiters eines Verbrauchermarktes in O.-Scharmbeck am Freitagnachmittag auf einen 29-Jährigen, der im Verdacht steht, dort zuvor Diebstähle begangen zu haben, wurde diese Person durch Polizeibeamte kontrolliert. Bei der Überprüfung wurden mehrere portionierte Rauschgiftpacks bei ihm sichergestellt. Ihm erwartet nun ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Diverse Verkehrsunfälle

Ritterhude(Steg.) Am frühen Freitagnachmittag ereignete sich in Ritterhude, Herrhausenstraße, in Höhe des Lidl-Marktes ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 54-Jähriger fuhr mit seinem Pkw vom Lidl-Parkplatz auf die Herrhausenstraße in Richtung Böcklerallee. Dabei übersah er einen von links kommenden 68-Jährigen mit seinem Pkw. Es kam zu einem seitlichen Zusammenstoß. Beide Fahrzeuge wurde erheblich beschädigt. Der Wagen des Verursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 13 000,- Euro beziffert.

Schwanewede(Steg.) Kurz vor Freitagmittag ereignete sich in Schwanewede, Hammersbecker Weg, ein Unfall. Eine 41-Jährige Autofahrerin übersah infolge Unachtsamkeit einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten Pkw und fuhr stumpf auf diesen auf. An beiden Pkw entstand Totalschaden. Der Sachschaden wurde auf ca. 55 000,- Euro eingestuft. Die Verursacherin blieb unverletzt.

O.-Scharmbeck(Steg.) Am Freitagnachmittag wollte eine 48-Jährige mit ihrem Pkw vom Parkplatz einer Videothek auf die Bahnhofstraße in O.-Scharmbeck einfahren. Dabei übersah er einen von links kommenden Pkw. Es kam zu einem Zusammenstoß mit 10 000,- Euro Sachschaden.

Ritterhude(Steg.) Am frühen Freitagabend ereignete sich in Rittterhude, Niederender Straße Einmündung Dammstraße ein Unfall. Eine 18-Jährige wollte mit ihrem Pkw von der Dammstraße aus nach links auf die Niederender Straße in Richtung Lilienthal einbiegen. Dabei übersah sie einen 23 Jährigen, der auf der Niederender Straße in Richtung Bremen unterwegs war. Durch den Zusammenstoß entstand an beiden Fahrzeugen wirtschaftlicher Totalschaden in einer Gesamthöhe von 6000,- Euro. Der 23-Jährige wurde zudem leicht verletzt. Nachtrag Pol. Verden (hau.): wie am Samstag bekannt wurde, erlitt auch die junge Frau leichte Verletzungen. Zudem könnte ein Zeuge des Unfalls (hinter der 18jährigen fahrend) noch zur genauen Klärung des Unfallhergangs beitragen. Hinweise bitte an Polizei Ritterhude, 04292-990760.

Lilienthal (Steg.) Am frühen Freitagmorgen kurz nach Mitternacht fuhr ein Taxifahrer die Hauptstraße in Richtung Falkenberg. Aufgrund kurzfristiger Ablenkung kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Straßenlaterne. Dort löste sich ein Laternenteil ab und zerstörte die Schaufensterscheibe eines angrenzenden Bekleidungsgeschäftes. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10 000,- Euro.

O.-Scharmbeck(steg.) Am Freitag befuhr kurz vor Mittag eine 17-Jährige mit ihrer Mofa die Straße Am Osterholze in Richtung Stader Landstraße. Nach Durchfahren einer langgezogenen Linkskurve verlor sie infolge kurzfristiger Unachtsamkeit die Kontrolle über das Fahrzeug, touchierte den rechten Kantstein und stürzte. Die junge Dame musste mit leichten Verletzungen dem Kreiskrankenhaus O.-Scharmbeck zugeführt werden. An dem Fahrzeug entstand relativ geringer Sachschaden, war aber weiterhin fahrbereit.

Nachtrag Polizei Verden:

FENSTER AUFGEHEBELT

Ritterhude - Ihlpohl -

Eine Erdgeschosswohnung in der Strasse Rosenhügel war am Freitag, zwischen 17.25h und 23.10h, das Ziel eines unbekannten Einbrechers. Er hebelte ein rückwärtiges Fenster auf, um in die Räumlichkeiten zu gelangen, die er dann nach geeignetem Diebesgut durchsuchte. Unter Mitnahme von Schmuck und Bargeld verliess er den Tatort unerkannt auf dem Einstiegsweg.(hau.)

Rückfragen bitte an:
M. Hausmann
Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Telefon: 04231/806-212

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: