Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

07.10.2014 – 14:48

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Feuerwehr verhindert Schlimmeres ++ VW Polo entwendet ++ Radfahrer leicht verletzt ++ Auf vorausfahrenden Pkw aufgefahren ++ Hoher Schaden auf der A1 ++ 19.000 Euro Schaden nach Verkehrsunfall ++

Landkreis Verden (ots)

Feuerwehr verhindert Schlimmeres
Achim (hc). Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Achim sowie Beamte der 
Polizei Achim wurden am Dienstagabend, gegen 22:30 Uhr zu einem 
brennenden Papiercontainer in der Obernstraße gerufen. Hinter einem 
Geschäft geriet ein Container aus ungeklärter Ursache in Brand. Einen
daneben stehenden Pkw konnte die Feuerwehr rechtzeitig schützen, er 
wurde durch die Flammen nur leicht beschädigt. Die Polizei Achim hat 
die Ermittlungen aufgenommen. Mögliche Hinweise werden unter Telefon 
04202/9960 entgegengenommen.


VW Polo entwendet
Oyten (hc). Ein unter einem Carport in der Straße Lienerts Heide 
geparkter VW Polo wurde am Montag, zwischen 00:30 Uhr und 9:30 Uhr, 
von unbekannten Tätern entwendet. An dem schwarzen Auto war das 
Kennzeichen VER - VW 116 befestigt. Der Schaden wird auf über 10.000 
Euro geschätzt. Die Polizeistation Oyten nimmt Zeugenhinweise unter 
Telefon 04207/1285 entgegen.


Mit falschen Kennzeichen unterwegs
Verden (hc). Am Dienstagmorgen, gegen 2:45 Uhr, stoppten Beamte der 
Polizei Verden in der Lessingstraße einen Mercedes. Während der 
Kontrolle kam heraus, dass der Pkw nicht zugelassen war und die 
angebrachten Kennzeichen nicht zu dem Fahrzeug gehörten. Zudem 
stellte sich heraus, dass der 53 Jahre alte Fahrer nicht im Besitz 
einer Fahrerlaubnis ist. Daraufhin untersagten die Beamten dem Mann 
die Weiterfahrt, stellten Kennzeichen und Fahrzeugschlüssel sicher. 


Radfahrer leicht verletzt
Verden / Dauelsen (hc). Zu einem Zusammenstoß zwischen Radfahrer und 
Autofahrerin kam es am Montag, gegen 15:30 Uhr, auf der Hamburger 
Straße. Eine 28 Jahre alte Fahrerin eines Nissan bog von der 
Hamburger Straße nach links auf einen Parkplatz ab. Während des 
Abbiegevorganges kam es zum Zusammenstoß mit einem 17 Jahre alten 
Radfahrer, der hierdurch leicht verletzt wurde. Da der Unfallhergang 
unklar ist, bittet die Polizei Verden unter Telefon 04231/8060 um 
Zeugenhinweise.


Geschädigter gesucht
Verden (hc). Am Montag, gegen 11:45 Uhr, beschädigte eine VW-Fahrerin
einen auf einem Parkplatz am Piepenbrink geparkten roten VW Bus. Die 
Frau brachte eine Nachricht an dem beschädigten VW Bus an und setzte 
ihre Fahrt fort. Da sich der Geschädigte bei ihr bislang nicht 
meldete und das Kennzeichen des geschädigten Pkw nicht notiert wurde,
meldete die VW-Fahrerin die Sache der Polizei Verden. Diese bittet 
nun den Geschädigten, sich unter Telefon 04231/8060 zu melden.


Auf vorausfahrenden Pkw aufgefahren
Achim/Embsen (hc). Zu einem Auffahrunfall kam es am Montag, gegen 
17:50 Uhr auf der Hauptstraße. Ein 50 Jahre alter Volvo-Fahrer fuhr 
auf einen in Richtung Oyten vorausfahrenden Ford, in dem ein 44 Jahre
alter Mann saß. Der Ford-Fahrer wurde hierdurch leicht verletzt. 
Beide Fahrzeuge sowie ein entgegenkommender Mercedes, der 
Trümmerteile abbekam, wurden beschädigt. Die Beschädigungen an allen 
drei Fahrzeugen werden auf insgesamt 31.000 Euro geschätzt. Der Ford 
musste vom Unfallort abgeschleppt werden. Gegen den Volvo-Fahrer 
ermittelt die Polizei Achim wegen fahrlässiger Körperverletzung. 


16-jähriger Fahrer eines Kleinkraftrades verletzt
Oyten/Sagehorn (hc). Am Montag, gegen 12:15 Uhr, kam ein 16 Jahre 
alter Kradfahrer auf der Sagehorner Dorfstraße zu Fall. In einer 
Kurve kam ihm ein Maishäcksler entgegen. Daraufhin wich der 
Jugendliche nach rechts aus, kam auf dem nassen Laub ins Rutschen und
stürzte. Dabei verletzte er sich leicht und es entstand ein Schaden 
in Höhe von etwa 1.000 Euro an dem Krad. Ob der Fahrer des 
Maishäckslers den Unfall bemerkt hat, ist unklar. Er setzte seine 
Fahrt jedoch fort. Er oder Zeugen werden gebeten, sich mit der 
Polizeistation Oyten unter Telefon 04207/1285 in Verbindung zu 
setzen.


Hoher Schaden auf der A1
Achim/Uphusen (hc). Auf der A1 in Höhe Uphusen entstand bei einem 
Verkehrsunfall am Montag, gegen 14 Uhr, hoher Schaden. Auf der 
Richtungsfahrbahn Hamburg fuhr ein 59 Jahre alter Lkw-Fahrer auf ein 
vorausfahrendes Lkw-Gespann auf, nachdem dieses von dem 64-jährigen 
Fahrer verkehrsbedingt abgebremst werden musste. An den Lkw 
entstanden Schäden in Höhe von rund 40.000 Euro. Der Lkw des 
59-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.


19.000 Euro Schaden nach Verkehrsunfall
Kirchlinteln (hc). Nach einer Vorfahrtsmissachtung kam es am Montag, 
gegen 16.50 Uhr, auf der Schafwinkeler Landstraße (L171) zu einem 
Zusammenstoß zwischen zwei Pkw. Eine 69 Jahre alte Audi-Fahrerin bog 
von der Gärtnerstraße nach rechts in die Schafwinkeler Landstraße ein
und übersah den von links kommenden Skoda, in dem sich ein 20 Jahre 
alter Mann befand. Einen Zusammenstoß konnte dieser nicht mehr 
verhindern. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, es entstand jedoch
ein Schaden in Höhe von rund 19.000 Euro.  

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz