Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Straßenbahnfahrer mit Laserpointer geblendet Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person Verkehrsunfall mit leichtverletztem Fahrradfahrer kurioser Verkehrsunfall

Osterholz, Lilienthal (ots) - Straßenbahnfahrer mit Laserpointer geblendet -Zeugenaufruf!

Ort: 28865 Lilienthal, Falkenberger Landstraße, vor der Haltestelle "Auf dem Kamp" Zeit: So, 10.08.2014, 02:00h SV: Zur Tatzeit befuhr eine Straßenbahn der Linie 4 die neue Strecke Bremen-Lilienthal, als der Fahrer unmittelbar vor der Haltestelle "Auf dem Kamp" von außen durch einen grellen "Laserpointer" geblendet wurde. Der Täter entkam unerkannt, die Straßenbahn konnte kontrolliert abgebremst werden, der Fahrer (56 Jahre) blieb augenscheinlich unverletzt. Die Polizei ermittelt wegen "gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr" und bittet Zeugen, sich bei der Polizei in Lilienthal (04298/92000) oder Osterholz (04791/3070) zu melden.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

Ort: 27711 Osterholz-Scharmbeck, B 74 in Höhe der Auffahrt "Pennigbüttel" Zeit: Samstag, 09.08.14, 14:13h SV: Zur Unfallzeit befuhr eine ortsunkundige 64 jährige aus Hannover mit ihrem Pkw Skoda Fabia die Auffahrt der B74 in Richtung Hambergen/Stade, bemerkte dabei, dass sie die falsche Richtung eingeschlagen hatte und entschloss sich fatalerweise, auf der Fahrbahn zu wenden, obwohl dieses durch eine "durchgezogene Linie" verboten war. Hierbei übersah sie den herannahenden Pkw Opel Meriva eines 67 jährigen aus Osterholz-Scharmbeck, welcher nicht mehr ausweichen konnte. Bei der anschließenden Kollision wurden beide Fahrzeuge totalbeschädigt, so dass sie abgeschleppt werden mussten, die Verursacherin wurde zusätzlich noch am Hinterkopf leicht verletzt. Schadenshöhe: ca. 12.000EUR insgesamt. Gegen die Verursacherin wird wg. der Verkehrsverstöße ermittelt.

Verkehrsunfall mit leichtverletztem Fahrradfahrer

Ort: 27711 Osterholz-Scharmbeck, Bremer Straße, dortiger Kreisverkehr Zeit: Samstag, 09.08.14, 14:55h SV: Zur Unfallzeit befuhr ein 57 jähriger Fahrer eines Mercedes-Geländewagens aus Osterholz-Scharmbeck den Kreisverkehr und fuhr an der Ausfahrt zur "Bremer Straße" aus dem Kreisverkehr aus, wollte aber anschl. sofort wieder rechts in die Straße "Lintel" einbiegen. Hierbei übersah er den rechts parallel zur Bremer Straße fahrenden 20 jährigen Fahrradfahrer, so dass dieser dem Pkw in die Seite prallte. Der Fahrradfahrer verletzte sich augenscheinlich an der Schulter und wurde mittels Rettungswagen in das Kreiskrankenhaus verbracht.

kurioser Verkehrsunfall

Ort: 27711 Osterholz-Scharmbeck, Katharinenstraße Zeit: Samstag, 09.08.2014, 17:55h SV: Zur Unfallzeit rangierte ein 44 jähriger Lkw-Fahrer (Lkw mit Anhänger) auf der o.a. Straße rückwärts. Hierbei übersah er völlig, dass hinter ihm ein Motorradfahrer stand. Diesem ( 62 järiger Mann aus Osterholz-Scharmbeck) gelingt es noch, von seinem Motorrad abzuspringen, bevor dieses vom weiterhin rückwärtsfahrenden Lkw-Anhänger "zermalt" wurde. Der Motorradfahrer blieb unverletzt, es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 2000,-EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Einsatzleitstelle
Telefon: 04231/806-212

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: