Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Täter überrascht ++ Geländewagenfahrerin ohne Führerschein ++ Radfahrerin schwer gestürzt ++ Vier Verletzte nach Verkehrsunfall ++

Landkreis Osterholz (ots) -

Täter überrascht
Lilienthal (hc). Auf frischer Tat ertappt wurde am Mittwoch gegen 21 
Uhr ein Einbrecher, der in der Carl-Jörres-Straße versuchte, in ein 
Wohnhaus einzusteigen. Die Bewohnerin des Hauses überraschte den 
Unbekannten auf der Terrasse. Der Täter flüchtete mit einem Fahrrad. 
Die Polizeistation Lilienthal ermittelt wegen versuchten 
Einbruchsdiebstahls und nimmt Hinweise unter Telefon 04298/92000 
entgegen.


Geländewagenfahrerin ohne Führerschein
Grasberg (hc). Ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein, war am 
Mittwoch um 13 Uhr eine 40-jährige Geländewagenfahrerin auf der 
Meinershauser Straße unterwegs. Als sie in eine Polizeikontrolle 
geriet, konnte sie dementsprechend keinen Führerschein aushändigen. 
Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren eingeleitet, ebenso gegen den
Halter des Autos, da er die Fahrt zuließ.


Radfahrerin schwer gestürzt
Schwanewede (hc). Schwer gestürzt ist am vergangenen Montag eine 71 
Jahre alte Radfahrerin, nachdem sie gegen 20 Uhr auf dem 
"Plattenweg", Verlängerung der Heidstraße, von zwei 
Mountainbikefahrern überholt wurde. Die Frau war mit einer größeren 
Gruppe von Radfahrerinnen unterwegs, als die Mountainbiker an ihr 
vorbeifuhren, sie erschrak und sich bei dem folgenden Sturz schwer 
verletzte. Die Polizeistation Schwanewede hat Ermittlungen gegen die 
Mountainbike-Fahrer aufgenommen.


Vier Verletzte nach Verkehrsunfall
Osterholz-Scharmbeck (hc). Vier Personen wurden am Donnerstagabend um
18 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der B 74 verletzt. Eine 
21-jährige Kia-Fahrerin, die in Richtung Bremen unterwegs war, geriet
in Höhe der Anschlussstelle Pennigbüttel aus ungeklärter Ursache in 
den Gegenverkehr und stieß hier mit einem entgegenkommenden Audi 
zusammen. Der Audi touchierte noch die Leitplanke und kam 
schließlich, wie der Kia, schwer beschädigt auf der Bundesstraße zum 
Stehen. 
Die Kia-Fahrerin wurde leicht, ihre gleichaltrige Mitfahrerin schwer 
verletzt. Der 53-jährige Audi-Fahrer und seine 54-jährige Mitfahrerin
wurden leicht verletzt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und 
mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 10000 Euro 
geschätzt. Die Kia-Fahrerin wird sich wegen fahrlässiger 
Körperverletzung verantworten müssen. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: