Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Schlösser beschädigt ++ Anhänger löst sich vom Kleintransporter ++ Unfallflucht ++

Landkreis Verden (ots) -

Schlösser beschädigt 
Langwedel (hc). Unbekannte Täter beschädigten am Wochenende zwischen 
Freitagabend und Montagmorgen die Schlösser einer Anwaltskanzlei an 
der Großen Straße. Die Täter spritzten eine unbekannte Flüssigkeit in
zwei Schlösser. Als die Flüssigkeit aushärtete, waren die zwei 
betroffenen Türen nicht mehr zu öffnen. Der Schaden wird auf 400 Euro
geschätzt. Die Polizeistation Langwedel hat die Ermittlungen wegen 
Sachbeschädigung aufgenommen.


Anhänger löst sich vom Kleintransporter
Langwedel (hc). Während der Fahrt löste sich am Montag, gegen 5:40 
Uhr, ein Anhänger eines Lkw-Gespanns, das von einem 67-jährigen auf 
der A 27 in Richtung Cuxhaven gelenkt wurde. Der kleine Anhänger (1,2
Tonnen Leergewicht) blieb in Höhe der Gemeinde Langwedel auf dem 
linken Fahrstreifen liegen. Ein nachfolgender 39-jähriger VW-Fahrer 
war gezwungen, aufgrund des Hindernisses stark abzubremsen und wich 
gerade noch rechtzeitig nach rechts aus. Ein 54-jähriger Fahrer eines
nachfolgenden Kleintransporters wich ebenfalls nach rechts aus, stieß
jedoch mit dem Anhänger zusammen und fuhr anschließend auf den VW des
39-Jährigen auf. Der Kleintransporter streifte anschließend die 
Mittelschutzplanke. Bei der Karambolage entstand am Anhänger, den 
zwei Fahrzeugen sowie an der Mittelschutzplanke ein Schaden in Höhe 
von geschätzten 27000 Euro. Die Autobahnpolizei Langwedel hat die 
Ermittlungen, warum sich der Anhänger lösen konnte, aufgenommen.


Unfallflucht
Verden (hc). Am Samstag stieß zwischen 14 Uhr und 14:20 Uhr ein 
unbekannter Fahrzeugführer auf einem Parkplatz eines Getränkemarktes 
an der Siemensstraße gegen einen geparkten Renault. Am Renault 
entstand ein Schaden von geschätzten 800 Euro. Der Unfallverursacher 
beging Unfallflucht. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: