Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: 11jähriger Junge aus Winnenden vermisst

Aalen (ots) - Winnenden: Öffentlichkeitsfahndung nach 11jährigem Jungen Seit Freitag, 22.03.2019, fehlt ...

19.07.2014 – 12:10

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemitteilung für den 19.07.2014

Polizeiinspektion Verden/Osterholz (ots)

Einbruch in Versicherungsbüro in Ritterhude Am Freitag in den frühen Morgenstunden brachen Unbekannte in ein Versicherungsbüro in der Riesstraße ein, und entwendeten unter anderem ein Laptop. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Osterholz-Scharmbeck zu melden.

Pkw-Aufbruch in Schwanewede-Eggestedt

Am Freitagabend schnitten Unbekannte das Verdeck eines auf dem Pendlerparkplatz Habichthorster Weg geparkten BMW Z3 Cabrio auf, öffneten dann die Fahrertür von innen und entwendeten das fest eingebaute Radio und diverse weitere Gegenstände.

Körperverletzung in OHZ

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es im Bereich der Loger Straße in Höhe des Netto-Marktes zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen einer 32-Jährigen Fahrradfahrerin und einer entgegenkommenden 33-Jährigen aus Osterholz-Scharmbeck. Die 32-Jährige stürzte dabei, und musste wegen der erlittenen Kopfverletzung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Osterholz-Scharmbeck zu melden.

Sachbeschädigung an Pkw in Ritterhude

In der Nacht zum Di., 15.07.2014, zerkratzte ein Unbekannter in einer Grundstückszufahrt in der Klosterstraße mit einem spitzen Gegenstand die Motorhaube und die linke und rechte Fahrzeugseite eines Ford Focus eines 60-Jährigen. Außerdem beschädigte er den Außenspiegel der Beifahrerseite. Der Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt.

Leicht verletzt durch betrunkenen Fahrzeugführer in Worpswede

Am Freitag gegen 18:00 Uhr, befuhr ein 46-Jähriger mit seinem VW Polo die Kreisstraße 10 aus Fahrtrichtung Grasberg kommend. Am Kreuzungsbereich K10/Bergedorfer Str. mißachtete er aufgrund Alkoholeinflusses das Rotlicht der LZA. Es kam zum Zusammenstoß mit dem querenden bevorrechtigten Skoda eines 24-Jährigen. Der 24-Jährige wurde leicht verletzt. Beim 46-Jährigen wurde nach Alcotest mit 1,65 Promille eine Blutprobe veranlaßt, und sein Führerschein einbehalten. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 8000,- Euro.

Verkehrsunfall mit 3 Schwerverletzten und Sachschaden in Holste

Am Freitag gegen 14:45 Uhr, fuhr ein 18-Jähriger mit seinem VW Golf in Holste- Oldendorf auf der Straße Im Dorfe und überquerte ungebremst die Oldendorfer Landstraße in Richtung Landrat-Christian-Evers-Straße. Dabei kam es zur Kollision mit einem bevorrechtigten 64-Jährigen mit seinem Mercedes , der auf der Oldendorfer Landstraße in Richtung Beverstedt fuhr. Durch den Zusammenprall kamen beide Fahrzeuge von der Fahrbahn ab. Der 18-Jährige, und sein 15-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt. Der 64-Jährige wurde in seinem Pkw eingeklemmt, und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Die Schadenhöhe wird auf 8000 Euro geschätzt.

Brennender Pkw auf der A 27

Am Freitagabend geriet ein Pkw auf der A 27 gegen 22.00 Uhr in Brand. Der 25-jährige Fahrzeugführer bemerkte während der Fahrt zwischen den Anschlussstellen Langwedel und Achim/Ost einen lauten Knall und fuhrt seinen Pkw sofort auf den Seitenstreifen. Aus dem Motorraum schlugen kurz darauf bereits Flammen. Durch die starke Rauchentwicklung wurde die Sicht so stark behindert, dass die A 27 durch die Autobahnpolizei Langwedel in Richtung Cuxhaven gesperrt werden musste. Der Brand wurde durch die Feuerwehr Langwedel gelöscht. Niemand ist durch den Brand verletzt worden.

Gullydeckel auf die Straße gelegt / Achim

Unbekannte schufen in der Nacht zum Samstag eine Gefahrenstelle, die in zwei Verkehrsunfällen mündete. Gegen 2.40 Uhr wurde der Polizei in Achim gemeldet, dass eine 34jährige Frau aus Bremen mit ihrem VW Golf über ein auf der Straße liegendes Hindernis gefahren sei. Die Beamten aus Achim stellten bei der Unfallaufnahme in der Brückenstraße in Achim fest, dass ein Gullydeckel aus einem Rinnstein gehoben und auf die Straße gelegt wurde. Bei Eintreffen der Beamten war bereits ein weiterer Fahrzeugführer, ein 27jähriger Bremer, ebenfalls mit einem VW Golf, über den Gullydeckel gefahren und hatte sich den Pkw dabei nicht unerheblich beschädigt. Der Gullydeckel konnte auch nicht mehr eingesetzt werden, da er durch das Überfahren beschädigt wurde. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf rund 2000 Euro. Die Polizei ermitteln nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und sicherte vor Ort Spuren, die zu dem oder den Tätern führen könnten. Zeugen, die verdächtige Personen zum Zeitpunkt der Unfälle im Bereich der Brückenstraße in Uesen gesehen haben und Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Achim unter 04202-9960 in Verbindung zu setzen.

Achim / Zwei Unfälle am Freitag Mittag.

In Baden kam es am Freitag Mittag gegen 12:45 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen drei Fahrzeugen. Ein 48jähriger Mann aus Langwedel befuhr mit seinem Nissan die Verdener Straße und übersah, dass ein 75jähriger Mann aus Achim mit seinem VW vor ihm fahrend abbremsen musste. Der Langwedeler fuhr auf den VW auf. Dieser wurde seinerseits noch auf den davor befindlichen Volvo eines 48-Jährigen aus Achim aufgeschoben, der eigentlich dort wartete, um auf eine Grundstückszufahrt einzubiegen. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden, dieser wird mit rund 8000 Euro angegeben. Verletzt wurde bei diesem Unfall glückerweise niemand. Im Kreuzungsbereich der Embser Landtraße/Am Freibad kam es fast zur selben Zeit zu einem Unfall, ebenfalls mit drei beteiligten Fahrzeugen. Eine 20-Jährige aus Achim hatte sich aus Richtung Autobahn kommend auf die Linksabbiegerspur in Richtung "Am Freibad" eingeordnet und fuhr mit ihrem Pkw Daimler auf dieser Spur in Richtung des Kreuzungsbereiches ein, als eine auf der Spur für den Geradeausverkehr stehende 29jährige Frau aus Achim mit ihrem Golf auch nach links wechseln wollte. Sie übersah die nahezu neben ihr vorbeifahrende 20jährige Frau und es kam zum seitlichen Zusammenstoß. Durch den Aufprall wurde der Golf noch in davor stehenden VW Transporter eines 34jährigen Mannes aus Bremerhaven gedrückt. Auch hier ging der Unfall glimpflich aus, es entstand lediglich ein Sachschaden in Höhe von rund 7000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Einsatzleitstelle
Telefon: 04231/806-212

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung