Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Einbruch in Firmengebäude ++ Kabeltrommeln entwendet ++ Reifen zerstochen ++ Unbekannter verursacht hohen Schaden ++ Sattelzug kommt von der Fahrbahn ab ++

Landkreis Verden (ots) -

Einbruch in Firmengebäude
Oyten (hc). Am Wochenende zwischen Samstagabend und Montagmorgen 
gelangten unbekannte Täter in eine Firma in der Industriestraße. Nach
Aufbrechen eines Fensters gelangten sie in ein Büro, wo sie sich an 
einem Tresor zu schaffen machten. Mit Bargeld flüchteten sie 
unerkannt. Das Polizeikommissariat Achim bittet Zeugen, sich unter 
Telefon 04202/9960 zu melden.


Kabeltrommeln entwendet
Achim (hc). Von einem Firmengelände in der Werner-von-Siemens-Straße 
entwendeten am vergangenen Wochenende Diebe mehrere Kabeltrommeln. 
Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Zeugen, die 
verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, diese der 
Polizei Achim unter Telefon 04202/9960 mitzuteilen. 


Reifen zerstochen
Achim (hc). In der Friedrichstraße war in der Nacht von Sonntag auf 
Montag ein Reifenstecher unterwegs. An fünf geparkten Autos zerstach 
ein Unbekannter insgesamt zehn Reifen. Die Polizei Achim hat die 
Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Anwohner, die 
Verdächtiges bemerkt haben, melden sich bitte unter Telefon 
04202/9960.


Unbekannter verursacht hohen Schaden
Verden (hc). Auf dem Gelände einer Tankstelle an der Lindhooper 
Straße verursachte ein unbekannter Fahrzeugführer am Montag, zwischen
9 und 9.20 Uhr, hohen Sachschaden an einem geparkten Mercedes. Als 
die Geschädigte nach 20 Minuten aus der angrenzenden Cafeteria zu 
ihrem Auto zurückkam, war der Pkw auf der Beifahrerseite erheblich 
beschädigt. Der Schaden wird auf 3.000 Euro geschätzt. Der unbekannte
Fahrzeugführer beging Unfallflucht. Die Polizei Verden bittet unter 
Telefon 04231/8060 um Hinweise.


Sattelzug kommt von der Fahrbahn ab
Verden (hc). Am Dienstagmorgen um 1.40 Uhr befuhr ein 47 Jahre alter 
Fahrer eines Sattelzuges die Max-Planck-Straße in Richtung Berliner 
Ring, als er vermutlich in Folge von Unaufmerksamkeit in einer 
Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Im Seitenraum wurden 
zwei Straßenbäume niedergefahren. Die Fahrbahn war durch 
ausgetretenes Kühlwasser auf mehreren hundert Metern verschmutzt. Um 
die Fahrbahn zu reinigen, kamen Feuerwehr und Bauhof am Unfallort zum
Einsatz. Der Schaden wird auf 19.000 Euro geschätzt. Der 47 Jahre 
alte Lkw-Fahrer aus Bassum blieb unverletzt. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: